WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 24. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Akustische Gitarren – zwei Solisten gastieren im Kulturlabor


Links: Axel Schultheiß, rechts: Martin Noll.(Fotos: privat)

(bro) (kd) Am Freitag, 19. Januar, um 20.30 Uhr lädt das Kulturlabor zu einem Gitarrenkonzert mit den Sologitarristen Martin Noll und Axel Schultheiß in die Galerie Artgerecht, Eberbach ein.
Der Eberbacher Akustik-Gitarrist Martin Noll ist ein Musiker der leisen, feinen Töne, mit eigenem Stil und eigenem Programm. Beeinflusst sowohl von britischem Folk-Barock eines Bert Jansch als auch vom amerikanischem Impressionismus eines John Fahey forscht Martin Noll in seinen Kompositionen nach allem, was sich gut und interessant auf der Gitarre anhört. Er lässt auf seinem Instrument eine große Bandbreite von Stücken erklingen, die in einem Bluesgefühl wurzeln, harmonisch aber darüber hinaus gehen. Dabei verwendet Martin Noll neben der Normalstimmung der Gitarre auch verschiedene "offene" Stimmungen und benutzt manchmal ein "Bottleneck" um das Klangspektrum zu erweitern. Einige Gesangsstücke runden das Programm ab.
Axel Schultheiß bricht mit herkömmlichen Erwartungen an Gitarrenmusik und bewegt sich in seinen stilistisch grenzenlosen Kompositionen zwischen ruhiger Intensität und explosiver Dynamik. Er nimmt den Zuhörer mit auf eine kreative Reise abseits ausgetretener Wege. Seine Musik erzeugt intensive Bilder und vermittelt eine Botschaft von Schönheit und Kraft, in der sich Spannung, Feingefühl und musikalische Energie vereinen – zeitlos und voll magischer Momente. Im Alter von fünfzehn Jahren fasziniert ihn erstmals der Klang akustischer Stahlsaitengitarren und seither entwickelt er eine hochvirtuose und ausgereifte Stilistik, die durch die Kombination mit digitalen Delay-, Loop- und Effektprozessoren neue Dimensionen für die Akustikgitarre eröffnet. So präsentiert er eigenwillige Klanggemälde mit präzise verschachtelten Sequenzen rhythmischer Überlagerungen, wie man sie in dieser Form und Qualität selten hört.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in Eberbach bei Buchhandlung Greif, Sigmunds Buchladen und der Tourist-Information, Tel. (06271) 4899, in Hirschhorn bei Schreibwaren Münz und Buchladen Hirschhorn, Tel. (06272) 920045, in Waldbrunn bei der Tourist-Information sowie an der Abendkasse.

12.01.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL