WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 26. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Mitglieder signalisieren Bereitschaft zu Sanierungsmaßnahmen


Die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder mit dem wiedergewählten 1. Vorsitzenden Rolf Schieck. (v.l.) Christel Hepp, Andreas Palm, Thomas Schlachter, Rolf Schieck (Foto:privat)

(jc) (js) Das Clubhaus des Eberbacher Tennisclubs war voll besetzt, als der 1. Vorsitzende Rolf Schieck die Generalversammlung zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 eröffnete. Sein Dank galt all denen, die durch Eigenarbeit oder Spenden beigetragen hätten, dringend nötige Baumaßnahmen vorzunehmen. Ferner gab Schieck per Bildschirmpräsentation Einblick in die finanzielle Entwicklung des Clubs seit 1990, ebenso den aktuellen Schuldenstand. Da Einnahmen und Ausgaben sich deckten, bedürfte es einer Umlage, um dringend erforderliche Sanierungen im und um das Clubhaus in Angriff nehmen zu können, so Schieck in seinen weiteren Ausführungen. Beschlossen wurde eine Umlage von jeweils 50 Euro für 2007 und 2008.
Kassenwartin Christine Nagler gab im Anschluss Auskunft über die einzelnen Konten und die Mitgliederentwicklung. Die 282 Mitglieder setzen sich zusammen aus 119 Aktiven, 95 Passiven und 68 Jugendlichen. Durch die Kassenprüfer Lothar Schmitt und Rainer Bussemer fand eine stichprobenweise Prüfung der Kasse statt. Es ergaben sich keine Beanstandungen und die uneingeschränkte Entlastung der Kassenwartin wurde empfohlen.Anschließend ließ Sportwart Peter Knapp nochmals die abgelaufene Saison Revue passieren. Die Herren 1 waren mit einem 3. Platz in der 1. Kreisliga zufrieden. Enttäuscht dagegen die Herren 30, die trotz Verstärkung durch Rüdiger Haas "nur" einen 3. Platz in der Verbandsliga erreichten. Wegen schlechterer Matchpunkte stiegen die Herren 40 in die 1. Kreisliga ab. Die Herren 50 behaupteten einen 2. Platz in der 2. Bezirksliga. Aushängeschild des Clubs bleiben die Herren55/1 , die mit einem 1. Platz in der Oberliga Badischer Meister und Aufsteiger in die 2. Regionalliga wurden. Die Herren 55/2 belegten einen Mittelfeldplatz in der 1. Bezirksklasse, ebenso die Damenmannschaft. Die erstmals gemeldete Mannschaft Damen 50 musste sich , trotz höherer Erwartungen, mit dem letzten Tabellenplatz zufrieden geben.
Die Clubmeisterschaften wurden im Doppel K. O.-System ausgetragen. Jeder Teilnehmer hat also mindestens zwei Spiele zu absolvieren. Ohne Spielverlust kam Frank Bassing ins Endspiel. Hier hatte jedoch Dr. Jochen Schmitt, Sieger der K.O.-Runde, mit 7:6/ 7:6 die Nase vorn und damit den Titel sicher. Bei den Herren 40 plus wurde Josip Varga zum wiederholten Male Clubmeister vor seinem Mannschaftskameraden Roland Wißwesser. Das Doppelturnier wurde ähnlich einem Schleifchenturnier mit wechselnden Partnern ausgetragen. Sieger waren hier Rüdiger Haas/ Antonio Ragucci vor Frank Bassing/ Joachim Mandel. Zum Abschluss der anstrengenden und auch erfolgreichen Saison spielten die Herren ab 40 in einem Doppelturnier um den von Ehrenmitglied Bruno Schmitt gestifteten Wanderpokal. Gewinner wurde Josip Varga, der die meisten Punkte für sich verbuchte. In der Medenrunde 2007 werden wieder acht Mannschaften, darunter eine neu gegründete Damenmannschaft 40 an den Start gehen. Ebenso eine Herrenmannschaft 30/2. Nach einigen Informationen zur Weiterleitung der Medenrundenergebnisse und der Homepagepflege des Clubs schloß der Sportwart seinen Bericht.
Jugendwart Andreas Palm bedankte sich zunächst bei allen Betreuern und Mannschaftsführern für den reibungslosen Saisonablauf 2006. Mit sechs Jugendmannschaften war der Verein in der Medenrunde vertreten. Alle belegten gute Mittelfeldplätze. Für 2007 wurden sieben Mannschaften gemeldet, da bei den 8- 12 jährigen viele Spaß am Werrkampftennis gefunden haben. Das Jugendtraining wird auch 2007 von der Tennisschule Stilling geleitet. Außerordentliche Turniererfolge verzeichnete Nils Henning Rothenberger mit einem Sieg bei den Gärtneropen in Karlsruhe und dem Gewinn der Odenwaldmeisterschaften in Mosbach. Ferner konnte er sich für das Endturnier der Isospeedturnierserie in Leverkusen qualifizieren , wo er den 3. Platz belegte. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften erreichte er den 3. Platz und damit die Qualifikation für die Badischen Meisterschaften in Leimen.
Dominic Palm wurde Zweiter beim SAP- Cup in Walldorf, gewann den Engelhorncup in Heidelberg und wurde Sieger beim PSK Cup in Karlsruhe. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften wurde er Zweiter.
Im Anschluss bat Bruno Schmitt die Mitglieder um die Entlastung des gesamten Vorstandes, verbunden mit dem Dank für die geleistete Arbeit. Einstimmig wurde entlastet. Nicht mehr kandidieren für den Posten des Jugendwartes wollte Andreas Palm, ebenso Christel Hepp und Thomas Schlachter vom Vergnügungsausschuss, die vom 1. Vorsitzenden Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit entgegennahmen. Bei den Neuwahlen wurde Rolf Schieck als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. 2. Vorsitzender bleibt Dr. Jochen Schmitt. Auch Christine Nagler hat für weitere zwei Jahre das Amt der Kassenwartin inne. Auch wiedergewählt wurde Sportwart Peter Knapp, der jedoch sein Amt in zwei Jahren zur Verfügung stellen will. Zu neuen Jugendwartinnen wurden Alexandra Wessely und Katherina Schrewe gewählt und den Vergnügungsausschuss mit Dieter Redder verstärkt Helga Volk. Schriftführerin bleibt Erika Sauer und für die Pressebericht ist Jutta Schmitt verantwortlich.
Unter Punkt Verschiedenes wurden danach mehrere Anträge diskutiert, die alle die Zustimmung der Mehrheit der Mitglieder fanden.

11.03.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot