WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zweimalige Führung reichte nicht zum Sieg

(bro) (ge) Im ersten Heimspiel 2007 kam der SVB in der Stried gegen den TSV Günterfürst nicht über ein Unentschieden hinaus und verpasste somit den ersehnten wichtigen Dreier. Norbert Hammann brachte sein Team in der 19. Minute in Front, als er nach einer schönen Flanke von Martin Thiess relativ ungehindert aus vier Metern einköpfen konnte – 1:0. Doch leider dauerte diese Führung nicht lange, denn schon vier Minuten später glich Gästeakteur Christian Hallstein aus (23.), vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust des SVB im Spielaufbau. Beerfelden, in Halbzeit eins mit den größeren Spielanteilen, ging in der 32.Minute aber erneut in Führung. Torjäger Roland Hartmann führte einen Freistoß blitzschnell aus und hob das Leder über die sich noch formierende Mauer sowie den völlig überraschten Gästekeeper gekonnt ins Tordreieck, 2:1. Jedoch schlugen die Günterfürster abermals zurück, diesmal mit einem Treffer der kuriosesten Art. Ein an sich harmloser Flankenball in den Strafraum schien schon die sichere Beute von SVB-Torhüter Volker Grohmann zu sein, doch irgendwie landete die Kirsche – in diesem Fall eher das Ei – in den Maschen des Beerfelder Tores – 2:2. Bei diesem Resultat bat Schiedsrichter Weber (Schwarzach) dann auch zur Halbzeit. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Gastgeber mühten sich und hatten weiterhin mehr vom Spiel, konnten sich aber nicht mehr entscheidend durchsetzen und vergaben darüber hinaus zahlreiche Chancen zum Sieg. So rettete der gute Günterfürster Schlussmann gleich zweimal gegen Markus Ihrig (67./79.), und auch Felix Sasse scheiterte knapp (84.), als er den Ball aus aussichtsreicher Position Zentimeter am linken Torpfosten vorbeisetzte. Schließlich blieb es bei dem Remis, das für den SVB, dem in den nächsten drei Partien nun schwere Gegner ins Haus stehen, unter dem Strich zu wenig ist.

Reserve:
Die Reserve unterlag im Vorspiel mit 0:2 (0:1) und konnte den Gästen nur selten Paroli bieten.

Vorschau:
Das nächste Spiel bestreitet der SVB am kommenden Sonntag, 18.März, bei der SG Rothenberg. Anpfiff des Oberzent-Derbys ist um 15 Uhr, das Spiel der Reserven beginnt um 13.15 Uhr.

12.03.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot