WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Eberbachs fünfte Jahreszeit ist wieder angebrochen


Die Eberbacher Jagdhornbläser umrahmten die Eröffnungsveranstaltung im Rathaus musikalisch. Rolf Wieprecht begrüßte die Gäste (oben Mitte). Rechts die erste Informationstafel des Bärlauch-Lehrpfades am Südufer des Neckars. (Fotos:Richter)

(hr) Rund 60 "bärlauchte Anwesende" konnten Bürgermeister Bernhard Martin und die Beteiligten der Bärlauch-Initiative heute zur Eröffnung der 8. Eberbacher Bärlauchtage begrüßen. Damit fand das Event rund um das schmackhafte Liliengewächs nicht mehr ganz so viel Zuspruch wie in den Vorjahren. Der Grund muss aber nicht allein in nachlassendem Interesse liegen: Vielleicht fanden auch wegen der kurzfristigen wetterbedingten Verlegung der Eröffnungsveranstaltung vom südlichen Uferweg unter der Neckarbrücke in trockene Räumlichkeiten etwas weniger Besucher den Weg ins Rathaus. Am Neckarufer sollte heute eigentlich der neue Bärlauchlehrpfad eingeweiht werden. Allerdings sind erst zwei der insgesamt fünf bis sieben Informationstafeln fertig, und so wird der Lehrpfad, der sogar bundesweit einmalig sein soll, vermutlich erst im nächsten Jahr fertiggestellt.

Für Rolf Wieprecht von der Bärlauch-Initiative steht indes fest: "Bärlauch hat sich zu einem Markenzeichen für Eberbach und die Region entwickelt" und sogar zu einem "kleinen Wirtschaftswunder" geführt. Bürgermeister Bernhard Martin unkte sogar, Eberbach sei die "Bärlauchhauptstadt der Welt". Das Stadtoberhaupt lobte den Idealismus der Bärlauch-Aktiven, der kaum zu überbieten sei, und freute sich im Übrigen über die frisch angebrochene "fünfte Jahreszeit", nichts anderes nämlich seien die Bärlauchtage für Eberbach.
Neben den gesundheitsfördernden Wirkungen, die dem "wilden Knoblauch" zugeschrieben werden, sind es vor allem die mannigfachen kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten, die nicht nur Feinschmecker erfreuen, und die es während der Eberbacher Bärlauchtage noch bis 28. April zu entdecken gibt. Kostproben aus Küche und Backstube haben einige der an den Bärlautagen beteiligten Betriebe heute ins Rathaus mitgebracht, und die Besucher durften zu den Klängen der Eberbacher Jagdhornbläser nach Herzenslust probieren. Auf ihren Menükarten geben die Gastronomen jetzt dem Bärlauch viel Raum, und auch in Bäckereien und Metzgereien gibt es "Bärlauchiges" zu kaufen.

Ein breites Spektrum an Köstlichkeiten soll auch wieder beim Bärlauchmarkt geboten werden, der am Samstag, 14. April, in der Stadthalle stattfinden wird. Zum Begleitprogramm der Bärlauchtage gehört unter anderem ein Bärlauch-Kochkurs, ein Bärlauch-Backkurs, Nordic-Walking und Wanderungen. Dazu läuft noch ein Bärlauch-Quiz. Die Teilnahmescheine sind in vielen EWG-Geschäften und auf dem Bärlauchmarkt erhältlich. Und wer selbst das Kochen mit Bärlauch ausprobieren möchte, findet Tipps dazu in der Bärlauch-Rezeptbroschüre und im Taschenbuch "Kulinarisches rund um den Bärlauch Nr. 1-5" mit den Rezepten aus fünf Jahren Eberbacher Bärlauchtage.

Infos im Internet:
www.eberbach.de/seite4h.htm


24.03.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL