WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Rabenschwarz hell und gleißend dunkel


Links Kai-Nicolas Hack und Charlotte Hamway, Mitte sitzend Sarah Ehmann und Marie-Louise Scheuble (v.l.), rechts Philipp Scheuble und Julia Spies. (Fotos:Richter)

(hr) Mit der Auswahl des Stückes für ihre aktuelle Produktion hat die T.O.N. - Theater AG des Hohenstaufen-Gymnasiums unter Leitung von Eberhard Höhn und Jutta Gewahl einen Volltreffer gelandet. Das junge Ensemble bietet mit Peter Shaffers "Komödie im Dunkeln" beste Unterhaltung sowie schauspielerische und musikalische Glanzpunkte. Bei der Premiere in der Aula des Gymnasiums erntete man gestern rauschenden Beifall.

Der junge Londoner Künstler Brindsley (Kai-Nicolas Hack) und seine Verlobte Carol (Julia Spies) erwarten einigermaßen nervös den Besuch eines russischen Multimillionärs (Lars Puschmann), der Interesse an Brindsleys Werken signalisiert hat und ihn reich machen könnte. Ebenfalls angekündigt hat sich Carols in militärischer Disziplin geschulter Vater (Philipp Scheuble), der den Möchtegern-Schwiegersohn erst einmal unter die Lupe nehmen will, bevor er einer Heirat zustimmt. Um den Offizier zu beeindrucken, entleiht sich Brindsley bei seinem Nachbarn Harold (Sarah Ehmann) einige stilvolle Möbel und einen lebendigen Buddha (Patrick Nitsch) - allerdings ohne Harolds Wissen. Mitten in den Vorbereitungen setzt ein Stromausfall plötzlich das Chaos in Gang, in das neben den erwarteten Gästen noch eine schrullige Nachbarin (Marie-Louise Scheuble), ein philosophierender Elektriker (Vivian Schneider) und nicht zuletzt Clea, die Ex-Geliebte Brindsleys, (Charlotte Hamway) verwickelt sind. Und spätestens, als Nachbar Harold überraschend früher nach Hause kommt, sind Brindsley und Carol heilfroh, dass es stockdunkel ist.

Was das Stück aus dem Heer der Boulevardkomödien heraushebt, ist ein besonderer dramaturgischer Kniff des Autors: Licht und Dunkel werden vertauscht. In der ersten Szene bis zum Stromausfall ist die Bühne rabenschwarz finster. Mit dem Blackout geht dann das gleißende Licht an, und die Zuschauer sehen die Akteure in völliger Orientierungslosigkeit umherwandeln und über Möbel stolpern. Neben der reinen Situationskomik funktioniert Shaffers Stück dadurch noch auf einer zweiten Ebene, dass die Akteure so tun müssen, als könnten sie nichts sehen und als könnten sie nicht gesehen werden. So hat der Zuschauer immer einen Informationsvorsprung, was Shaffer köstlich ausschlachtet.

Das spielfreudige Ensemble hat die Rollen glänzend besetzt. Ihre gesanglichen Qualitäten dürfen die Darsteller bei Musikstücken der HSG-Big-Band unter Beweis stellen, die lose in die Handlung eingestreut sind. Von Georg Kreislers "Sex is a wonderful habit", von Julia Spies anrüchig-frivol hingehaucht, über den Ärzte-Song "Wenn alle Männer Mädchen wär´n", weiteren Stücken aus Pop und Klassik bis hin zum Schlager "Am Sonntag will mein Süßer mit mir Segeln geh´n" wird ein breites Spektrum geboten. HIer hat auch Anna Burghartsieser als Officer Gwendolyne von der Heilsarmee einen Soloauftritt.

Weitere Aufführungen der "Komödie im Dunkeln" finden am heutigen Mittwoch sowie morgen und am Freitag, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Hohenstaufen-Gymnasiums statt. Karten gibt es an der Abendkasse.

09.05.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL