WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

21:17 für Waldbrunn/Eberbach

(bro) (cm) Am vergangenen Samstag empfingen die Damen der SGH Waldbrunn/Eberbach die Gäste aus Dielheim zu ihrem Heimspiel. Das letzte Spiel, der erste Sieg der Saison gegen Wieblingen, lag bereits zwei Wochen zurück, trotzdem wollte man an die Leistung anknüpfen und auch die Dielheimerinnen mit einer Niederlage wieder nach Hause schicken. Dielheim sammelte in den ersten drei Spielen 4:2 Punkte.

Die Gäste gingen schnell mit 0:2 in Führung, ehe die SGH ins Spiel fand und zum 2:2 ausglich. Bis zum 6:6 entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel. Dann konnte sich die Gastgeberinnen - begründet durch die gute Abwehr- und Torwartleitung und ihrer dynamischen Spielweise - erstmals mit drei Toren zum 10:7 absetzen. Diesen Vorsprung hielt man bis zum Pausenpfiff (12:9).

Wie auch schon gegen den TSV Wieblingen verschliefen die Damen der SGH die Anfangsphase der zweiten Hälfte fast vollständig, so dass Dielheim bereit beim 13:13 den Ausgleich schoss. Die SGH zeigte jedoch Moral und forcierte nun wieder das Tempo. In der Abwehr stellte man das System um, und im Angriff ergaben sich aufgrund der kurzen Deckung gegen Jacqueline Mader nun mehr Freiräume für die anderen Spielerinnen. So konnte sich die SGH bis auf 18:14 absetzen. Am Ende hieß es 21:17 für Waldbrunn/Eberbach.

Am Ende kann man durchaus zufrieden sein mit dem Ergebnis. Dass es überhaupt so eng zuging an diesem Samstag in der Hohenstaufenhalle, hatte man vor allem dem Schiedsrichter zu verdanken, der vor allem in der ersten Halbzeit zahlreiche, strittige Strafwurfentscheidungen gegen die SGH traf.

Nach dem Sieg rangiert man nun im Mittelfeld der Tabelle und kann mit einem Auswärtssieg in zehn Tagen in St. Leon erstmals ein positives Punkteverhältnis aufweisen.

Gespielt haben: Jacqueline Mader 6, Esra Erdogdu 5, Dorothee Diemer 4, Jeanette Wagner 2, Michaela Herrmann 2, Sabrina Walter 1, Duygu Sengil 1, Nicole Hasenöhrl, Cornelia Schäfer, Melanie Herrmann, Stefanie Jehle, Tabea Braun, Petra Weis (Tor), Sabrina Herhoff (Tor)

21.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL