WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 14. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

567 Kilo müssen weg


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Wer kennst sie nicht - die kleinen Tiere, die nachts die Kleider im Schrank enger nähen und im Allgemeinen Kalorien genannt werden? Oft liegt es aber auch einfach an zu wenig Bewegung und zu reichhaltigem Essen, wenn die Hose nicht mehr passt. Jetzt heißt es: Ernährung umstellen, überflüssiges Körperfett verlieren und vor allem mehr Bewegung, um der Wunschfigur oder dem Wunschgewicht wieder näher zu kommen.

Unter dem Motto "Trotz Schlemmen Fett verbrennen" startete am 30. Januar der Fitnesscoach Boris Kren in der SAP-Arena in Mannheim eine bundesweite Aktion, an der mehrere Tausend Menschen teilnehmen, mit dem Ziel innerhalb von sechs Wochen ein persönliches Wunschgewicht zu erreichen. Außerdem wurde an diesem Abend der Versuch gestartet einen Fettverbrennungs-Weltrekord aufzustellen und mit diesem in das Guinness-Buch der Rekorde zu kommen.
70 Fitnessstudios bundesweit machen hierbei mit. Auch das Fitnessstudio Palestra in Eberbach schickte 108 Personen mit einem Gesamtgewicht von 8.632 Kilo ins Rennen. Die Frauen und Männer, die alle beim Startschuss in Mannheim dabei waren, sind motiviert und wollen den Weltrekord-Versuch mit 567 verlorenen Kilo unterstützen. "Ein realistisches Ziel", sind sich Palestra-Geschäftsführer Klaus Heusel und seine Mitarbeiterin Sandra Schreieck einig. Schreieck betreut die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Fitnessanlage in der Au, übernimmt das Messen und Wiegen vorort und ist Ansprechpartnerin in Sachen Ernährung.

Neben der dauerhaften Ernährungsumstellung steht mehr Bewegung im Vordergrund. In der Regel werde nach einem bestimmten Trainingssystem, dem Milon-Training, etwa zwei bis drei Mal pro Woche jeweils mindestens 35 Minuten trainiert, so Heusel. Allerdings ginge man immer auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein, versicherte auch Schreieck. Noch bis zum 13. März läuft der Weltrekord-Abnehmkurs, der von Detlef "D!" Soost und dem DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi unterstützt wird. Dann wird das Gesamt-Minus-Gewicht mit den Ergebnissen der anderen Fitnessstudios addiert und entschieden, ob ein Fettverbrennungs-Weltrekord erreicht wurde.

Unabhängig davon sind schon heute viele Teilnehmerinnen in Eberbach mit ihren persönlichen Ergebnissen zufrieden. "Ich fühle mich wohl und mir geht es gut", war zu hören. Und damit wurde ja schon ein wichtiges Ziel erreicht.

19.02.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL

EWG