WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 06. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Grundsatzbeschluss in der Stadtverordnetenversammlung gescheitert


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Ins Wanken geraten sind die Pläne für das neue touristische Zentrum in Hirschhorn. Den Skeptikern ist die Verschuldung des Neckarstädtchens zu hoch.

Im September 2010 hatte Hirschhorn eine großzügige Zusage für Fördermittel erhalten (wir berichteten), und das Kölner Beratungsunternehmen "ift" hatte ein neues Tourismuskonzept ausgearbeitet. Im Dezember gab die Stadtverordnetenversammlung die Mittel von 886.000 Euro für die Umsetzung des Konzeptes zwar förmlich frei. In der Sitzung am 10. Februar wollte die CDU-Fraktion weiten Teilen des Gesamtkonzeptes vorerst aber nicht zustimmen: Mit 8:8 Stimmen scheiterte der Verwaltungsantrag auf Umsetzung des Konzeptes "Neues touristisches Zentrum" knapp. Als Gründe führten die Gegner vor allem den hohen Schuldenstand der Stadt an (11,6 Millionen Euro). Pro Kopf der Bevölkerung ist das eine Verschuldung von 3.240 Euro.

Nach dem Stimmenpatt zum Grundsatzbeschluss wurde über einzelne Komponenten des Tourismuskonzeptes abgestimmt. Dabei gab es immerhin Mehrheiten für den Umbau des alten Forsthauses (105.000 Euro, kleines Bild), die Medienausstattung der Bücherei (25.000 Euro) und neue Informationstafeln (18.000 Euro).
Zu den abgelehnten Teilprojekten zählen die Neukonzeption des Museums (70.000 Euro), die Aufbereitung der Ausstellung (230.000 Euro), der Geo-Pfad "Wald und Jagd" (50.000 Euro), die Gestaltung der Pavillons eínschließlich Umfeld (160.000 Euro) und die Neckarpromenade mit Sitzstufenanlage (198.000 Euro). Bereits früher beschlossen wurde das touristische Marketingkonzept für 30.000 Euro.

Der Verein "Gewerbetreibende der mittelalterlichen Stadt Hirschhorn e.V." hat seine Enttäuschung über das abgelehnte Gesamtkonzept mit einer Plakataktion zum Ausdruck gebracht. Andere sehen durchaus noch eine Chance, den Kraftakt für das "neue touristische Zentrum" doch noch zu schaffen. Am kommenden Donnerstag, 10. März, ist um 19 Uhr im Bürgerhaus eine Informationsveranstaltung zum Tourismuskonzept mit Dr. Robert Datzer von ift geplant. Wir bieten das Konzept hier als PDF-Dokument (3,65 MB) zum kostenlosen Download an.

06.03.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Traube

EWG