WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 06. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Benedikt Held bei Jugend jazzt in Dortmund


(Foto: Andreas Held)

(bro) (ah) "Jugend jazzt" ist wie "Jugend musiziert" - nur anders - so die treffende Beschreibung des Deutschen Musikrats für den Wettbewerb für talentierten Jazz-Nachwuchs. Vom 22. bis 26. Juni fand nun in Dortmund die neunte Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ 2011 für Ensembles statt.

Qualifiziert hierfür sind stets die jeweiligen Landessieger der Bundesländer aus dem Vorjahr. Als Vertreter Baden-Württembergs am Start: das „Heidelberg Jazz Collective“ mit Florin Küppers (Gitarre), Sven Ziebarth (Tenorsaxophon), Hiromu Seifert (Schlagzeug) und dem Eberbacher Benedikt Held am Kontrabass. Der ehemalige Schüler der Eberbacher Musikschule - bei der er nach wie vor mit den „Friday Knights“ und der Big Band aktiv ist - studiert seit dem Wintersemester Jazz-Kontrabass in Würzburg.

Neben dem eigentlichen Wettbewerbsdurchgang ist die Bundesbegegnung eine Mischung aus Festival, Konzertpodium, Kontakt- und Informationsbörse. So standen beispielsweise für alle Teilnehmer gemeinsame Konzerte mit lokalen Jazz-Bands an verschiedenen Spielstätten in Dortmund auf dem Programm oder auch ein Abschlusskonzert im berühmten Jazz-Club „domicil“.

Beim Wertungsvorspiel, das vom Deutschlandfunk aufgezeichnet wurde, hatten die vier jungen Musiker des Heidelberg Jazz Collective die undankbare Aufgabe, gleich als Erstes aller 16 qualifizierten Ensembles ihr Können auf der Bühne zeigen zu müssen. Dennoch gelang es ihnen, die Jury in der festgelegten Spielzeit von 25 Minuten mit drei Eigenkompositionen ganz unterschiedlichen Charakters sowie der Ballade „Naima“ von John Coltrane zu überzeugen.

Da die Bundesbegegnung explizit die Förderung des Jazz-Nachwuchses zum Ziel hat, werden weder Punkte noch erste oder zweite Preise vergeben, sondern ausschließlich Förderpreise mit Nachwirkung, beispielsweise in Form von Workshops oder Auftritten.

Zur begehrten CD-Aufnahme hat es für das Heidelberg Jazz Collective zwar nicht ganz gereicht - über diese durften sich die Landessieger aus Hessen und aus dem Saarland freuen, stattdessen gewannen sie zwei Konzertauftritte, unter anderem den Preis des Landes Bayern, einen Auftritt im Rahmenprogramm des Landeswettbewerbs „Jugend jazzt 2012“. Zudem erwartet alle Teilnehmer Ende Januar 2012 ein gemeinsamer Workshop in der Bundesakademie in Trossingen. An diesen schließt sich dann ein Konzert vor geladenen Gästen an, für welches das Heidelberg Jazz Collective als eines von drei Ensembles ausgewählt wurde. Für die vier jungen Musiker, die sich alle beruflich ganz der Musik widmen möchten, sicher hervorragende Gelegenheiten, weitere Erfahrungen zu sammeln.

01.07.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Golfclub Mudau

EWG