WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

4:1-Sieg für die ISV Kailbach

(bro) (tm) Am Sonntag, 11. September, hatte die ISV Kailbach die zweite Garnitur der SG Sandbach zu Gast.

Die ISV kam bereits in der fünften Spielminute zur ersten Möglichkeit, als Arian Koraqi auf Abbas Karim spielte, doch dieser scheiterte am glänzend reagierenden Torwart der SG. Danach verflachte die Partie, und beide Mannschaften kamen zu keinen nennenswerten Tormöglichkeiten. In der 19. Minute konnte sich Fabian Volk im Kailbacher Tor erstmals auszeichnen, als er einen gut geschossenen Freistoß aus rund 20 m Entfernung noch über die Querlatte lenken konnte. In der 32. Minute kam es zu einem Blackout in der Kailbacher Hintermannschaft. Mehmet Salim konnte ungehindert durch den Strafraum marschieren und unhaltbar zur Führung für die Gäste einschießen. In der 38. Minute hatte nochmals Abbas Karim den Ball in aussichtsreicher Position auf dem Fuß, doch ging sein Schuss knapp links am Tor vorbei. Danach bat Schiedsrichter Rachow (VfB Eberbach) zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel merkte man, dass die Standpauke von Trainer Metin Früchte tragen sollte. Nun lief eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gästetor. In der 53. Minute setzte sich Koraqi über rechts durch, die abgewehrte Flanke landet bei Tobias Throm und mit dessen Schuss hatte der Gästekeeper einige Probleme. In der 56. Minute war es dann soweit. Tobias Throm steckte auf Karim durch, der legte uneigennützig quer auf Eduard Dick, und dieser hat keine Mühe, das Leder zum 1:1-Ausgleich über die Linie zu drücken. In der 58. Minute zog Karim auf und davon, wurde aber vom Torwart soweit abgedrängt, dass auch diese gute Chance vertan war. In der 62. Minute setzt sich Throm geschickt über links durch, seine Flanke erreichte Mathias Pokoj mit dem Kopf, und es stand 2:1 für die Ittertaler. In der 66. Minute standen sich Jan-Erik Krahl und Karim im Strafraum selbst im Weg, und auch diese gute Möglichkeit war vertan. In der 73. Minute kam es zum Doppelpass Throm/Krahl, und der Torwart konnte den guten Schuss von Krahl gerade noch um den Pfosten drehen. In der 74. Minute konnte der Torwart nach Zuspiel von Koraqi auf Karim den Schuss aus rund 12 m nicht halten - 3:1. In der 78. Minute wurde ein Tor von Karim wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. in der 86. Minute kam es zu einem schönen Zuspiel von Kalle Scholl auf Karim, der setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und legte quer auf Kalle Scholl. Scholl kam zwar etwas glücklich an den Ball, drückte ihn aber trotzdem zum 4:1-Endstand über die Linie.

Dies war zugleich der Endstand in einem Spiel mit einem Ergebnis, das man nach der ersten Hälfte in dieser Höhe nicht erwartet hätte. Nun wird sich am kommenden Samstag,17. September, um um 17 Uhr im Erbacher Sportpark gegen die FSV Erbach zeigen, ob die Elf diese Serie fortsetzen kann.

ISV Kailbach Reserve schlägt den SSV Brensbach II deutlich
In einer von Seiten der ISV guten D-Liga Begegnung ließ man von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer am Ende das Spiel als Sieger verlassen würde. Der Sieg hätte bei Ausnutzung der hundertprozentigen Chancen noch weitaus höher ausfallen können. Das Spiel stand unter der Leitung von Werner Siefert (TSV Sensbachtal). Die Tore für die ISV erzielten in regelmäßigen Abständen: dreimal Marius Lenz (10./77./81.), dreimal Christopher Benz (42./83.85.), dreimal Lorenz Jahn (15./45./75.).

13.09.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL