WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zwei Heimsiege in der HSG-Halle

(bro) (ih) Am Samstag, 23. März, haben die Volleyballdamen des TVE ihre Saison mit dem letzten Heimspieltag in der HSG-Halle abgeschlossen.

Bis auf die erkrankten bzw. verletzten Spielerinnen Zerrin Babac und Corinna Gugau konnte der TVE, der an diesem Tag ohne Coach Heinz Bach auskommen musste, aus dem vollen schöpfen.

Im ersten Spiel gegen den SSV Vogelstang begannen die Volleyballdamen mit druckvollen Angriffen und konnten sich auch durch starke Angabeserien von Ann-Kristin Rebscher und Ann-Kathrin Sigmund einen Vorsprung erarbeiten. Dies führte zu einem ungefährdeten Satzgewinn mit 25:17-Punkten. Der zweite Satz verlief zunächst ausgeglichen. Die gute Abwehrarbeit von Libera Sevde Algir ermöglichte es den Stellerinnen Alicia Bettinghausen und Iris Heckmann, die Angreiferinnen gut in Szene zu setzen. Zu einem sicheren Satzgewinn haben insbesondere die harten und platzierten Schläge der Außenangreiferinnen Lena Steck und Ann-Kristin Rebscher beigetragen. Der SSV Vogelstang kam im dritten Satz besser ins Spiel und konnte seinerseits Akzente setzen. Aufgrund der guten Blockarbeit und der schnell umgesetzten Angriffe der Mittelblockerinnen Lisa Weber und Laura Brich konnte sich der TVE in der Mitte des Satzes einen kleinen Vorsprung herausspielen. Nach einer erfolgreichen Angabenserie von Laura Brich, die mit ihren kurzen Aufschlägen die Gegner unter Druck setzen konnte, war der erhoffte 3:0-Sieg bald danach unter Dach und Fach.

Im zweiten Spiel gegen den VfL Heiligkreuzsteinach tat sich die Mannschaft des TVE schwerer. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen langen Ballwechseln. Die eingesetzten Zuspielerinnen Nina Offenbecher und Elena Thieme fügten sich gut in das Team ein und haben mit guten Stellbällen dazu beigetragen, dass der Angriff variabel gestaltet werden und der erste Satz zwar knapp aber sicher mit 25:22-Punkten gewonnen werden konnte. Im zweiten Satz konnten die Gegnerinnen einen 3:9-Rückstand aufholen und den TVE mit gutem Stellungsspiel immer wieder unter Druck setzen. Am Ende entschieden die besseren Nerven diesen Satz mit ebenfalls 25:22 für den TVE. Allerdings riss in der Folge der Spielfaden, und die Konzentration der Heimmannschaft ließ nach. Viele Eigenfehler und Unsicherheiten im Spiel bauten den Gegner auf und führten zu einem klaren Satzverlust. Danach wollte der TVE unbedingt den vierten Satz gewinnen, begann aber verkrampft, so dass man bis Mitte des Satzes einem Rückstand hinterherlaufen musste. Gute Angaben von Mannschaftsführerin Alicia Bettinghausen brachten die gegnerische Annahme in Schwierigkeiten und verschafften den Gastgeberinnen die nötige Sicherheit im Spiel, so dass der TVE in Führung gehen konnte. Platzierte Angriffe und eine gute Abwehrarbeit ermöglichten den Satzgewinn und damit den Sieg für den TVE. Unter der Leitung von Spielertrainerin Iris Heckmann gelang dem TVE durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein erfolgreicher Saisonabschluss und die Sicherung des hervorragenden dritten Tabellenplatzes.

Für den TVE spielten Alicia Bettinghausen, Laura Brich, Nina Offenbecher, Lisa Weber, Ann-Kristin Rebscher, Sevde Algir, Iris Heckmann, Ann-Kathrin Sigmund, Lena Steck und Elena Thieme.

24.03.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Weber-Dach

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL