WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 25. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Hochwasserlage hat sich entspannt - Eberbachs Bürgermeister dankt

(hr) Im Neckartal hat sich die Lage nach dem Höhepunkt der Hochwasserwelle am Sonntagabend (wir berichteten) wieder entspannt. Heute Nachmittag wurde die Uferstraße in Hirschhorn wieder freigegeben und damit das letzte große Verkehrsproblem zwischen Eberbach und Heidelberg wieder beseitigt.

Bereits in der Nacht zum Montag gingen die Pegelstände zurück, aber am Montagmorgen gab es im Berufs- und Schulverkehr noch etliche Behinderungen. Im Laufe des gestrigen Tages konnten in Eberbach die Bundesstraße 37 und die Wilhelm-Blos-Straße wieder vollständig freigegeben und die örtlichen Umleitungen abgebaut werden.

Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert hat uns zum überstandenen Hochwasser eine Stellungnahme übermittelt, die wir hier im Wortlaut wiedergeben:

"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

kein ruhiges Wochenende hatten viele Eberbacherinnen und Eberbacher. Die Hochwasserlage war ernst, aber wir sind gerade noch an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Mir bleibt jetzt noch den Betroffenen zu wünschen, dass die Schäden nicht zu groß sind und sie wieder ruhigere Tage und Nächte erleben können. Es war für mich faszinierend zu sehen, mit welcher Besonnenheit sie die Lage akzeptiert und bewältigt haben.

Es ist mir ein Anliegen, mich bei allen Helferinnen und Helfern zu bedanken.

Für mich hat sich gezeigt, dass in Eberbach Hand in Hand gearbeitet wird, zum Wohle der Stadt. Alle Verantwortlichen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben hervorragende Arbeit geleistet. Die Zentralen waren Tag und Nacht besetzt und sowohl die Vorbereitung auf das Hochwasserereignis als auch die Aufräumarbeiten liefen bestens.

Herzlichen Dank, der Feuerwehr, der Polizei, den Rathausmitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Bauhofteam, den Stadtwerken, der DLRG, dem THW und der Straßenmeisterei, aber auch allen, die in und um öffentliche Gebäude und Einrichtungen zur Schadensabwehr tätig waren. Sie haben diese schwierige Situation bravourös bewältigt.

Bleibt zu hoffen, dass der Neckar jetzt eine lange Zeit in seinem Bett bleibt, sicher ist: Er schläft nie.

Peter Reichert
Bürgermeister"



04.06.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot