WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Britische Soldaten verabschieden sich aus Eberbach


Bürgermeister Peter Reichert übergibt als Abschiedsgeschenk ein Bild von Eberbach an den kommandierenden Offizier der Truppe Lt. Colonel Chaz Story, rechts daneben Lorenz Rohde (Foto: Nicole Kolbe)

(ko) Mit einer Farewell-Party am Dienstagabend in ihrem Lager in der Au haben sich die Soldaten der 23.Squadron der Royal Engineers nach über 40 Jahren wohltätiger Arbeit und Unterstützung vieler Projekte für immer von Eberbach verabschiedet, denn ihr Regiment in Hameln wird aufgelöst.

Im Jahre 1972 holte der Eberbacher Kai Rohde die britischen Soldaten an den Neckar und es entstand eine Freundschaft, die auch nach dem Tode von Kai Rohde von dessen Familie, allen voran seinem Sohn Lorenz, weiterhin gepflegt wurde.

Die Royal Engineers kamen jedes Jahr im Sommer für zwei Wochen an den Neckar und durch ihre tatkräftige Hilfe konnten sehr viele gemeinnützige Projekte, wie Brücken und Stege, Wege, Hütten und Naturflächen rings um Eberbach wieder hergestellt, bearbeitet, saniert und gesichert werden. Als allerletztes Projekt hier in Eberbach wurden im Heilkräutergarten in der Au die Beeteinfassungen und das Wegesystem erneuert.

Anlässlich der Verabschiedungsfeier am Dienstagabend bedankte sich Lorenz Rohde auch im Namen seiner Familie für die langjährige Freundschaft, die für ihn begann, als er noch ein kleiner Junge war und er sprach die Hoffnung aus, den ein oder anderen Soldaten als Urlauber in Eberbach wieder begrüßen zu können.

Der kommandierende Offizier der britischen Soldaten Lt. Colonel Chaz Story bedankte sich seinerseits bei Familie Rohde mit einer Erinnerungstafel für die Freundschaft und Partnerschaft in den letzten 41 Jahren. Er ist sich sicher, dass auch die Soldaten viel Positives mit nach Hause genommen haben und er sprach die Möglichkeit an, dass die Freundschaft durch Reservisten der Britischen Armee fortgesetzt werden kann.

Für Bürgermeister Peter Reichert war dies die erste und auch zugleich letzte Farewell-Party. Auch er dankte den Soldaten für ihre Arbeit in der ganzen Region in Zusammenarbeit mit Naturschutz, Forst und Bauhof und übergab als Erinnerung ein Bild von Eberbach an den kommandierenden Offizier Story.

Gruß- und Dankesworte im Namen der Eberbacher Reservistenkameradschaft überbrachte Oberstabsfeldwebel Jürgen Brandhuber sowie Dr. Peter Kunath für den BUND.

Im Anschluss verspeiste man das von dem britischen Lagerkoch hervorragend zubereitete Wildschwein aus dem Eberbacher Wald und saß noch lange in gemütlicher Runde beieinander.

Am Freitag brechen die Royal Engineers der 23.Squadron dann ihre Zelte zum letzten Mal in Eberbach ab und fahren zurück in ihr Regiment nach Hameln.


27.06.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL