WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 22. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Rangfolge festgelegt - Besetzung hängt von einer Stelle in Südbaden ab

(cr) Über die Neubesetzung der Stelle des katholischen Bezirkskantors in Eberbach wurde gestern Abend entschieden. Das Ergebnis wird aber noch nicht bekanntgegeben, weil man den Ausgang einer Stellenbesetzung in Bad Säckingen abwarten will.

Im November 2012 wechselte der damalige Bezirkskantor Godehard Weithoff nach Freiburg. Seine Vertretung bis zur Neuwahl eines Bezirkskantors übernahm Julia Bentz. Sie selbst hatte sich bei der Ausschreibung ebenfalls um die Stelle beworben, schied aber Mitte Juni aus dem Verfahren aus (wir berichteten).

Gestern Abend entschieden sich in Eberbach drei Bezirkskantoren der Erzdiözese Freiburg sowie stimmberechtigte Stiftungsratsmitglieder der katholischen Gemeinde St. Johannes Nepomuk und St. Josef, unter ihnen Pfarrer Matthias Stößer, für die Nachfolge Weithoffs. Eine Frau und zwei Männer waren zu der Bewerbervorstellung eingeladen, bei der unter anderem musikalische Leistungen gezeigt werden sollten. So spielten die Bewerber jeweils zwei Orgelstücke aus zwei verschiedenen Zeitepochen, präsentierten ein liturgisches Spiel und mussten eine ihnen unbekannte Aufgabe aus dem Kirchenmusikbereich bewältigen. Bewertet wurde auch die Zusammenarbeit mit der Kantorei, nachdem die Bewerber jeweils 45 Minuten mit den Sängerinnen und Sängern gearbeitet hatten (Probedirigat). Die Mitglieder der Kantorei waren zwar nicht stimmberechtigt, konnten aber eine Empfehlung abgeben, die ebenso in die Bewertung einfloss wie die Ergebnisse nach den persönlichen Gesprächen zwischen Findungskommission und Bewerbern.

Kurz vor Mitternacht haben sich die Stiftungsräte und die Bezirkskantoren für ein Ranking entschieden. Für die Eberbacher steht damit eigentlich fest, wer Bezirkskantorin oder -kantor werden soll. Da aber in Bad Säckingen ebenfalls die Stelle des Bezirkskantors neu besetzt werden soll und die gestrigen Bewerber teilweise auch dort eine Chance auf Einstellung hätten, will man die Eberbacher Entscheidung vorerst nicht öffentlich bekannt geben. Die Rankingliste soll jetzt nach Freiburg geschickt werden. Erst wenn seitens der Bewerber eine Zusage für die Eberbacher Stelle vorliegt, soll der Gemeinde der Name der Bezirkskantorin oder des Bezirkskantors mitgeteilt werden.

Die Stelle des Bezirkskantors wurde bisher zu 60 Prozent von der Erzdiözese Freiburg und zu 40 Prozent von der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk finanziert. Für die zukünftige Stelle hat Freiburg die Übernahme der Kosten in Höhe von 65 Prozent zugesichert. In Eberbach teilen sich die beiden katholischen Gemeinden St. Josef und St. Johannes Nepomuk gemeinsam die restlichen 35 Prozent.

03.07.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot