WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 25. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Millionenmaßnahme im Holdergrund - Harrasweg wird möglicherweise stillgelegt


Der Plan für die Sicherheitsverbesserungen am Hochwasserrückhaltebecken im Holdergrund. (Repro: Hubert Richter)

(hr) In der gestrigen Gemeinderatssitzung ging es unter anderem auch wieder um die Verbesserung des Hochwasserrückhaltebeckens im Holdergrund. Der bereits vom Wasserrechtsamt genehmigten Planung für die "Sicherheitsanpassung" wurde zugestimmt und ein Stuttgarter Ingenieurbüro beauftragt. Der Sperrvermerk im Haushalt wurde dafür aufgehoben.

Das Rückhaltebecken im oberen Holdergrund wurde 1960 gebaut und 1981 erstmals verbessert, unter anderem durch eine Erhöhung der Dammkrone. Nach Sicherheitsüberprüfungen in den Jahren 2004 und 2007 wurde der Plan für die neuen Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet. Dieser wurde 2012 vom Landratsamt genehmigt. Nachdem nun der Förderbescheid für die gut 1,4 Millionen Euro teuren Maßnahmen vorliegt, soll es jetzt weitergehen. Baubeginn ist im April 2014 geplant. Mit Ingenieurleistungen für schätzungsweise 146.000 Euro wurde gestern das Stuttgarter Büro beauftragt, das auch schon die Vorplanungen erarbeitet hatte.
Unter anderem soll das Speichervolumen erhöht werden, weshalb der als Biotop angelegte Innenteich weiter nach oben in die "Boßmannsklinge" verlegt wird. Auch die Dammkrone soll weiter erhöht und eine Fernüberwachung eingerichtet werden. Gut 900.000 Euro wird die Stadt aus Fördermitteln und aus dem Ausgleichsstock dafür erhalten, so dass der Eigenanteil voraussichtlich bei rund 525.000 Euro liegt.

Auch für die Sanierung des Fahrradunterstands am Bahnhof wurde der Sperrvermerk im Haushaltsplan aufgehoben. Es wurde beschlossen, 45 Fahrradbügel für insgesamt 90 Räder zu installieren. Die Kosten werden auf 45.000 Euro geschätzt. Aufgrund hoher Fördermittel liegt der städtische Eigenanteil aber nur bei 6.500 Euro.

Der Harrasweg, ein schmaler Verbindungspfad zwischen Scheuerbergstraße und Breitensteinweg, soll möglicherweise aufgegeben werden. Der Weg verläuft über Privatgrundstücke und ist in schlechtem Zustand. Seine ordnungsgemäße Wiederherstellung würde gut 37.000 Euro kosten. Die Verwaltung soll nun prüfen, ob der kaum noch genutzte Weg aufgegeben werden kann.

Keine Einwände hatte das Eberbacher Stadtparlament gegen einen Flächennutzungsplan der Gemeinde Wald-Michelbach zur Darstellung von Konzentrationsflächen für Windenergieanlagen. AGL-Stadtrat Peter Stumpf beklagte bei der Gelegenheit, dass die Windkraftnutzung in Eberbach nicht weiterkomme, weil der Rhein-Neckar-Kreis "mauere", während ringsum Windkraftanlagen entstünden.

Mehr oder weniger erfreut zur Kenntnis genommen wurde der Jahresabschluss der Stadtwerke für 2012 mit einem Verlust von knapp 231.000 Euro. Die Werkleitung lag im Plan ursprünglich um 309.000 Euro höher, was zu Kritik aus dem Gremium führte. Werkleiter Stefan Schwarz scheidet Ende Oktober auf eigenen Wunsch aus dem Führungsduo des Eberbacher Versorgungsunternehmens aus. Bis zur Klärung, wie es nach seinem Weggang weitergehen soll, wird der zweite Werkleiter Jürgen Wenzler die Geschäfte alleine weiterführen.
Die Errichtung eines Blockheizkraftwerks (BHKW) in der Kläranlage Eberbach wurde mehrheitlich beschlossen. Die Investition von rund 160.000 Euro in die klimafreundliche Technik soll sich nach den Berechnungen der Stadtwerke auszahlen. Einige Ratsmitglieder hatten allerdings Zweifel an der Wirtschaftlichkeitsberechnung, was zu sieben Stimmenthaltungen und einer Gegenstimme führte.

Mit Kanalsanierungsmaßnahmen für insgesamt knapp 285.000 Euro wurden zwei Firmen aus Bad Kissingen bzw. Eberbach beauftragt.
Die Arbeit im "Stadtteiltreff Nord" soll bis Ende dieses Jahres weitergeführt werden. Außerdem soll die Verwaltung einen Antrag nach dem "Landesprogramm zur Förderung der Integrationsarbeit in den Kommunen" stellen, um Zuschüsse zum Weiterbetrieb des Stadtteiltreffs in den Folgejahren zu erhalten.

Über einen Antrag der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk auf Einrichtung einer Krippengruppe im Kindergarten St. Maria in der Scheffelstraße und Aufnahmen der Gruppe in den städtischen Bedarfsplan für die Kinderbetreuung wurde vorerst nicht entschieden. Es soll zunächst das Anmeldeverhalten der Eltern im Zusammenhang mit dem neuen Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung für einjährige Kinder und mit dem ebenfalls neuen Betreuungsgeld abgewartet werden. Spätestens im 1. Quartal 2014 soll dann über den Antrag entschieden werden.
Im Kindergarten St. Maria soll eine der fünf bestehenden Gruppen in eine Krippengruppe umgewandelt werden, nachdem dort offenbar die Nachfrage nach Kleinkinderbetreuung gestiegen ist.

Die Fahrzeuge von Stadtverwaltung und Stadtwerke sollen vom 1. November 2013 bis 21. Oktober 2014 bei der ARAL-Tankstelle in der Friedrichsdorfer Landstraße betankt werden. Der von ihr gewährte Preisnachlass von 2,9 Cent/Liter auf den Sprit wurde als günstiger angesehen als der Rabatt der SHELL-Tankstelle, die ebenfalls ein Angebot abgegeben hatte. Die jährlichen Gesamtkosten für Diesel und Benzin schätzt die Verwaltung auf gut 200.000 Euro.

Außerdem wurden in der Sitzung einige Sach- und Geldspenden förmlich angenommen. Nicht Neues konnte Bürgermeister Peter Reichert in Sachen Sperrung der Festhalle Rockenau vermelden (wir berichteten). Einige Zuhörer aus Rockenau hatten bis zum Ende ausgeharrt, nachdem zwei Tage zuvor in einer Pressemitteilung weitere Informationen in der Sitzung angekündigt worden waren. Laut Reichert könne man noch nicht abschätzen, wann die Halle wieder geöffnet werden kann und welche Maßnahmen dafür erforderlich sind. Es sei nicht auszuschließen, dass die komplette Dachkonstruktion erneuert werden muss, so der Bürgermeister.

27.09.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot