WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 22. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Silberne Vereinsnadel für Irimbert Goebel und Matthias Kraus


Die Geehrten beim Familienabend des MGV Liederkranz mit dem Vorsitzenden Eckart Sprenger (ganz li.) und Chorleiterin Karin Conrath (Mitte hinten): Ingrid Sprenger, Elvira Löb, Erika Reinig, Elisabeth Bauer (jeweils 15 Jahre Familienmitgliedschaft), Irimbert Goebel und Matthias Krauss (jeweils 15 Jahre aktiv). (Foto: privat)

(bro) (ah) Alljährlich in der Adventszeit laden die Sänger des MGV Liederkranz ihre Angehörigen und passiven Chormitglieder zu ihrem "weihnachtlichen Familienabend" ein. Natürlich wurde diese Tradition auch in diesem Jahr fortgesetzt, man traf sich jedoch erstmals im "Restaurant am Leopoldsplatz".

Für die musikalische Umrahmung sorgten neben dem Chor die beiden jungen Pianistinnen Kira Droß und Pauline Schneider. Mit einer Bearbeitung des Kanons in D von Pachelbel für Klavier und zwei Ragtimes von Scott Joplin zeigten die beiden Klavierschülerinnen von Chorleiterin Karin Conrath ihr Können beim vierhändigen Spiel.

Im Mittelpunkt des Abends standen jedoch wieder die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Für 15 Jahre Singen erhielten Irimbert Goebel und Matthias Krauss die Vereinsnadel in Silber. Vor 15 Jahren führte der Chor auch die Familienmitgliedschaft für Angehörige von Aktiven ein. Von den damals beigetretenen Sängerfrauen waren Elisabeth Bauer, Elvira Löb, Erika Reinig und Ingrid Sprenger anwesend und konnten als Dankeschön ein Präsent entgegennehmen. Was wäre ein Verein ohne seine passiven Mitglieder? Bereits seit 50 Jahren unterstützen Gerhard Müller und Hans Zäpfel den Liederkranz als fördernde Mitglieder. Da beide leider nicht am Familienabend teilnehmen konnten, besuchte der Vorstand sie zu Hause und konnte ihnen dort mit einer verdienten Urkunde und einem Präsent den Dank des Chores für ihre langjährige Treue aussprechen.

Nicht fehlen durfte natürlich der Nikolaus (Uwe Fellhauer), dessen Kommen schon mit Spannung erwartet worden war. Er hatte in diesem Jahr gleich zwei "Helfer" mitgebracht. Neben "Knecht Ruprecht" (Antonio Frezzato) wurde er noch vom Ehrenvorsitzenden Wilhelm Bauer unterstützt, der schelmisch unter seiner Nikolausmütze hervorschauend mit kräftigem Augenzwinkern einige nicht ganz ernst zu nehmende Regeln für erfolgreichen Chorgesang zum Besten gab. So manche Situation kam einem da ziemlich bekannt vor.

Der Dank der Vorstandschaft galt schließlich noch Chorleiterin Karin Conrath, Notenwart Josef Mathias, Vizedirigent Adolf Holzmann sowie den zahlreichen Helfern, die für den Liederkranz bei der "Tour de Ländle" im Sommer aktiv dabei waren und somit zum guten Gelingen dieser von mehreren Eberbacher Vereinen gemeinsam gestemmten Großveranstaltung beitrugen.

Und einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert "Durch den weißen Winterwald" anlässlich des 20-jährigen Chorleiterjubiläums von Karin Conrath beim Liederkranz am 28. Dezember in der Stadthalle gab es auch schon.

10.12.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot