WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 20. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Arbeitslosenquote wieder leicht gesunken


Arbeitslosenquoten im März. (Grafik: Bundesagentur für Arbeit)

(bro) (aa) Von Februar auf März ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg um 266 auf 16.424 gesunken. Gegenüber dem Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit jetzt um 272 Personen höher. Die Arbeitslosenquote im März liegt bei 4,7 Prozent (-0,1 Prozentpunkt).

Die Arbeitslosigkeit in Eberbach hat sich von Februar auf März um sechs auf 411 Personen verringert. Das waren 67 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 4,4 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 5,2 Prozent. Dabei meldeten sich 89 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 16 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 93 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-17). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 291 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 23 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 283 Abmeldungen von Arbeitslosen (-8). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um zwölf Stellen auf 47 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 56 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im März 18 neue Arbeitsstellen, genauso viele wie im Jahr zuvor. Seit Januar gingen 48 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 28.

„Insbesondere gut qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber konnten im vergangenen Monat wieder die Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt nutzen und eine Beschäftigung aufnehmen“, erklärte Wolfgang Heckmann, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Heidelberger Arbeitsagentur bei der Vorstellung des aktuellen Arbeitsmarktberichts. Um nun einerseits die Wettbewerbsfähigkeit der Arbeitsuchenden aus den Bereichen der Arbeitslosenversicherung und der Grundsicherung zu verbessern und andererseits gut geeignete Bewerber für die Besetzung der offenen Stellen zu haben, setzt die Agentur für Arbeit Heidelberg weiter auf Qualifizierungsangebote. „Ein Beispiel ist die Initiative „AusBildung wird was - Spätstarter gesucht“, so Heckmann weiter, „hier wenden wir uns an junge Menschen bis etwa Mitte 30, die keinen Berufsabschluss haben und das jetzt ändern wollen."

01.04.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot