WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zwei Punkte gesichert

(bro) (lb) Gestern wurden die Spielerinnen des TV Eberbach (Damen 2) in ihrem Auswärtsspiel von den Damen VfB Mosbach-Waldstadt empfangen. Krankheitsbedingt mussten die Eberbacherinnen auf einige Mitspielerinnen verzichten und starteten deshalb mit einer ungewohnten Aufstellung.

Aller Anfang ist schwer. Auf dem Feld kam es vermehrt zu Abstimmungsfehlern, und viele Punkte wurden verschenkt. So mussten die TVE Damen 2 den ersten Satz an die Damen des VfB Mosbach-Waldstadt mit 16:25 abgeben.

Im zweiten Satz harmonierten die TVE Damen 2 sehr gut. Es wurde mehr miteinander kommuniziert und gespielt. Die Abwehr und Annahme saß perfekt. Somit war das Eis um die neue Aufstellung gebrochen. Durch eine souveräne Aufschlagsserie von Alena Klotz ging der zweite Satz verdient mit 25:11 an die TVE Damen.

Konzentriert gingen die Eberbacher Damen auch in den dritten Satz. Jedoch schlichen sich viele Leichtsinnsfehler ein, und es kamen kaum Angriffe zustande. Der VfB Mosbach-Waldstadt nutzte seine Chance und baute die Führung weiter aus. Trotz der guten Aufholjagd, insbesondere durch gute Stellaktionen von der Esra Özer, schafften es die TVE Damen 2 nicht, den dritten Satz für sich zu entscheiden und mussten ihn an die Damen des VfB Mosbach-Waldstadt mit 19:25 abgeben.

Angespannt und entschlossen gingen beide Mannschaften in den vierten Satz. Der VfB Mosbach-Waldstadt wollte es jedoch den TVE Damen 2 nicht so leicht machen und konterte stark. Jedoch baute die Mannschaftsführerin Mirjam Enger durch ihre Aufschläge eine gute Führung auf. Diese Führung wollten die TVE Damen 2 nicht so leicht verschenken und punkteten weiter durch gute Angriffe von Julia Schäfer und Lea Wierz in Richtung Sieg. Somit ging auch der vierte Satz verdient mit 25:17 an die TVE Damen 2.

Im fünften und letzten Satz mussten die Trainerin Luba Berg und auch die TVE Damen 2 starke Nerven beweisen. Durch eine gute Abwehr von Hannah Enger und Lara Heinzmann konnte die Stellerin Aylin Cetin ihre Außenangreiferinnen taktisch gut zuspielen. Dies führte schlussendlich zum Sieg. So gewannen die TVE Damen 2 den fünften Satz mit 15:7 und das Spiel mit 3:2.

Hoch motiviert und hoffentlich auch wieder gesund gehen die TVE Damen 2 nun in ihr letztes Heimspiel, dass am 4. März um 14 Uhr in der Ittertal-Sporthalle Eberbach stattfindet. Es sind alle eingeladen. Für Verpflegung ist gesorgt.

Es spielte für TV Eberbach: Aylin Cetin, Alena Klotz, Lea Wierz, Julia Schäfer, Mirjam Enger, Hannah Enger, Esra Özer und Lara Heinzmann.

13.02.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

Rechtsanwalt Kaschper

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt