WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. April 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Bronze, Silber und Gold


Moritz Braun wurde Dritter bei den A-Junioren mit neuer persönlicher Bestzeit. (Foto: privat)

(bro) (tg) Sehr erfolgreich kehrten die Rennruderinnen und -ruderer der RG Eberbach vom zehnten Ergometer-Cup aus Ludwigshafen zurück. Bei der Indoor-Wettkampfform werden alle Rennen auf den sogenannten Ergometern ausgetragen, die sich auf oft in Sportstudios finden. An den Start gingen in Ludwigshafen Ruderer aus ganz Süddeutschland. Zahlreiche Vereine aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg hatten ihre Athleten gemeldet. Die Eberbacher brachten eine Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille mit an den Neckar.

Die Goldmedaille erruderte sich Anna Chatzipanagiotidou in der Altersklasse der 17/18-Jährigen. Im Rennen für Einsteiger über 500 Meter startete sie kontrolliert und übernahm bald die Führung. Diese gab sie auch nicht mehr ab und stand nach 1:53 Minuten als Siegerin fest. Amelia Böhle startete in der Altersklasse der 15/16-Jährigen in der Leichtgewichtsklasse. Auch sie zeigte eine konstant gute Leistung über die Renndistanz von 1.500 Metern. Nach 5:48 Minuten hatte sie ihre Strecke absolviert und belegte damit den zweiten Platz.

Ebenfalls die Silbermedaille gewann Nina Röhling in der Altersklasse der 14-jährigen Leichtgewichte. Sie hatte 1.000 Meter zu bewältigen, dies gelang ihr in der Zeit von 4:12,5 Minuten. Dabei blieb Nina nur die Winzigkeit von zwei Zehnteln hinter der Siegerin aus Mühlheim zurück. Den Medaillensatz komplett machte Moritz Braun in der Altersklasse der 17/18-jährigen Junioren. Nach einem starken Rennen über die virtuelle Strecke von 2.000 Metern stand für Moritz Braun eine Zeit von 6:22 Minuten zu Buche. Damit blieben nur zwei Sportler knapp schneller. Dafür gab es bei der Siegerehrung Bronze.

Auch alle weiteren Eberbacher, die in Ludwigshafen am Start waren, kehrten mit hervorragenden Ergebnissen an den Neckar zurück. Mit dabei waren Federica Thomson, Lisa Vollmer, Hanaa Outojane, Nils Bergler, Latif Hamzaoui und Miron Walter. Fast alle fuhren ihre individuelle Ergometer-Bestzeit oder knapp an diese heran. Somit machte sich am Ende des Wettkampftages Zufriedenheit im Eberbacher Lager breit, denn diese Ergebnisse zeigen, dass das Wintertraining bisher richtig gut angeschlagen hat.

13.02.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Star Notenschreibpapiere

Bestattungshilfe Wuscher