WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Aus Ortsvereinen Hoher Odenwald und Schollbrunn entstanden


MdL und Kreisvorsitzender Gerd Teßmer (links) gratuliert Vorsitzenden Wilfried Münch zum Jubiläum. Die Festrede hielt Umweltminister a.D. Harald B. Schäfer (rechts). (Fotos: Baumgartner)

(tb) Der SPD-Ortsverein in der Gemeinde Waldbrunn kann in diesem Jahr auf sein 40-jähriges Bestehen zurückblicken. Im Gasthaus „Zur Linde“, der Umgebung, in der nach dem Ortsverein „Hoher Odenwald“ der damalige Schollbrunner Ortsverein gegründet wurde, feierten die Waldbrunner SPD-ler zusammen mit Gästen diese Ereignis. MdB und Umweltminister a.D. und Mitbegründer der Waldbrunner SPD, Harald B. Schäfer, MdB Brigitte Adler, MdL Gerd Teßmer, Bürgermeister a.D. Gerhard Hauck und Bürgermeister Klaus Schölch waren neben Vertretern der SPD-Ortsvereine aus dem Neckar-Odenwald-Kreis und vielen Mandatsträgern auf der Gästeliste der Waldbrunner Sozialdemokraten, die Vorsitzender Wilfried Münch begrüßen konnte.
Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SPD wurde der Ortsverein Hoher Odenwald in Oberdielbach mit dem Gründungsmitglied und 1. Vorstand Harald B. Schäfer gegründet. Kurze Zeit später sei in Schollbrunn der nächste Ortsverein gegründet worden. 1978 erfolgte der Zusammenschluss zum Waldbrunner Ortsverein, dem damals 80 Mitglieder - davon vier weibliche – angehörten.
Die Demokratie brauche Menschen, die in einer Partei für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eintreten, wie die Luft zum atmen, sagte Umweltminister a.D. Harald B. Schäfer eingangs seiner Festrede. Das Gründungsmitglied der Waldbrunner SPD forderte auch alle Bürger in einer lebenden Demokratie auf, sich nicht nur bei Wahlen politisch zu beteiligen. Er brach auch eine Lanze für die Parteien, ohne die eine Demokratie nicht möglich sei. Bürgerliches Engagement sei nicht nur auf die Mitwirkung in Parteien beschränkt. Umweltminister a.D. Schäfer erinnerte während seiner Ansprache an die Gründung des damaligen Ortsvereines „Hoher Odenwald“ 1962 in der damals noch selbstständigen Gemeinde Oberdielbach und dass man im selben Jahr auf Anhieb zwei von vier möglichen Sitzen bei der Gemeinderatswahl erzielen konnte.
Während seiner politischen Tätigkeit in Heidelberg, Bonn, Offenburg und Stuttgart habe er nie seine Zeit als Vorsitzender in Dielbach vergessen, die SPD Waldbrunn nie aus dem Auge verloren und schaue nicht ohne Stolz zurück, sagte Schäfer abschließend.
Grußworte sprach auch MdB Brigitte Adler. MdL Gerd Teßmer überbrachte neben seinen persönlichen auch die Grüße der Kreisvorstandschaft der SPD. Bürgermeister Klaus Schölch überbrachte die Glückwünsche des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung.
Nach den Ehrungen langjähriger Mitglieder des Waldbrunner SPD-Ortsvereines (wir berichteten) gab der stellvertretende Vorsitzende Helmut Sperling einen Rückblick auf das Geschehen in Deutschland und der Welt im Jahr der Gründung des Waldbrunner Ortsvereines. Das Schlusswort war Kreisrat Norbert Bienek vorbehalten. Er verglich die Gemeinschaft innerhalb des Ortsverbandes mit einem Bündel Streichhölzer, der als Bündel stark, als einzelnes Hölzchen aber schwach sei.
Musikalisch wurde die Jubiläumsfeier durch das Jugendblasorchester Waldbrunn unter der Leitung von Peter Schäfer und Jens Holzinger begleitet.

22.04.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL