WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Gymnasium fest in Abiturientenhand


Eindrücke der Abi-Stürmung am HSG. (Fotos: Renate Dengel)

(rd) Endgültig beendet haben die Abiturientinnen und Abiturienten ihre Schulzeit am HSG mit der heutigen Abi-Stürmung am Hohenstaufen-Gymnasium.

Schon ein freundlicher Hinweis durch ein kleines Plakat bei der Auffahrt zur Schule warnte davor, dass es heute nicht nur vom Himmel her nass werden könnte und man die Klassenzimmer eventuell nicht trockenen Fußes erreichen werde.
Bereits um 6.30 Uhr lauerten die Abiturienten, gewappnet mit Trillerpfeifen, Presslufthupen und Wasserspritzpistolen, auf die Ankömmlinge am Schulgebäude. Dieses war heute allerdings nur nach Bewältigung eines Geschicklichkeitsparcours zu erreichen. Dabei zeigten auch die Abis vollen Körpereinsatz, indem sie beim sogenannten Taschensichern ihren ehemaligen Mitschülern für den Parcours die Hände frei hielten und deren Schultaschen kurzerhand nach oben schleppten.
Von einem riesengroßen blauen Banner, welches am Schulgebäude angebracht worden war, konnte man den weißen Druckbuchstaben entnehmen, dass sogar das Schulgebäude heute zum Verkauf angeboten wurde.

Um 9 Uhr machte man sich dann nochmals gemeinsam auf den Weg zu einem Autokorso durch die Stadt um die Mitbewohner Eberbachs durch ein lautes Hupkonzert an der Freude über das bestandene Abitur teilhaben zu lassen.
Nach Wiederankunft wurde das Gymnasium dann endgültig gestürmt, die jüngeren Schüler vom Unterricht befreit, Schulleiterin Anja Katzner allerdings abgeführt und in Gewahrsam genommen. Immerhin durfte sie es sich in einem Liegestuhl in ihrem großräumigen Gefängnis aus Baustellenzäunen bequem machen, während das Lehrerkollegium, sowie SchülerInnen dazu aufgefordert waren, bei Spielen gegen die Zwölftklässler ihre Rektorin wieder freizukaufen.

Bei einer herzerfrischenden Moderation durch Luisa Schüßler und Victor Moißl, die die Regie für die Spiele wie Mohrenkopfwettessen, Kartenklatschen, Cityrollerrennen oder Armdrücken übernahmen, wurde der Vormittag keinesfalls langweilig. Auch eine kleine Tanzeinlage zu "Macarena" durfte nicht fehlen.

Wer sich zwischenzeitlich mit Grillwürstchen, belegten Laugenstangen, Kuchen oder bei einem Getränk stärken wollte, hatte hierzu durch den fleißigen Verkauf der Abis Gelegenheit.
Ganz besonders gespannt war man, was es im diesjährigen ABI-Buch, das man bei der Stürmung erwerben konnte, über den vergangenen Schulalltag zu lesen gab.


30.06.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt