WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 16. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Antrag für Backladen und Café in der Bahnhofstraße befürwortet


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Zur letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vor den Sommerferien trafen sich gestern Stadträte, beratende Mitglieder und Mitglieder der Verwaltung im Eberbacher Rathaus. Ohne langen Gesprächsbedarf wurden in knapp einer halben Stunden über acht Tagesordnungspunkte abgestimmt.

Stadtbaumeister Steffen Koch konnte meistens auf die vorliegenden Drucksachen verweisen, in denen der Sachverhalt der jeweiligen Bauvorhaben beschrieben war. So wurde zügig zu zwei Neubauten das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Auch der Errichtung einer Langdistanz-Schießbahn mit 70 Metern und dem dazugehörigen Sicherheitsbereich in Rockenau konnte auf Antrag des Bogensportvereins Eberbach zugestimmt werden.
Beantragt wurde weiter die Erweiterung der Terrassennutzung einer Gaststätte, außerdem soll ein Biergarten eingerichtet werden. Bei zwei Enthaltungen wurde dieser Vorlage zugestimmt. Missbilligt wurde, dass die Ausführung der Terrassennutzung bereits ohne vorherige baurechtliche Genehmigung erfolgt sei.

In naher Zukunft könnte in der Bahnhofstraße ein Café Einzug halten. Der Gemeinderat stimmte der Nutzungsänderung zu, wonach ein ehemaliges Bekleidungsgeschäft in ein Backwarenverkaufsgeschäft mit Café umfunktioniert werden darf (unser Bild). Außerdem wurde ebenfalls der Anbringung einer Werbeanlage das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Laut vorliegendem Planentwurf ist in den Räumen ein Laden, ein Verkaufsraum mit Café, eine Kuchentheke, eine Salattheke sowie ein Nudelkocher und Weiteres vorgesehen. AGL-Stadtrat Lothar Jost wollte wissen, ob Toiletten nachgewiesen werden müssen, da man in den Räumen sitzen und verzehren könne. Hier antwortete Koch, dass dies nicht zwingend vorgeschrieben sei, da das Geschäft als kleines Stehcafé geführt werden solle. Die notwendige Anzahl von Fahrrad- und Autostellplätzen muss nach Maßgabe der Baurechtsbehörde nachgewiesen werden, die Stadt Eberbach wird einen Stellplatzablösevertrag in Aussicht stellen.

25.07.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf