WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Heinz-Georg Luyven neuer Vorsitzender – Dreher Ehrenvorsitzender


V.l: 2. Vorsitzender Armin Grein, Ehrenvorsitzender Werner Dreher und der neue 1. Vorsitzende Heinz-Georg Luyven (Foto: Claussen)

(jc) Wichtige Weichen für die Zukunft stellte gestern Abend die Mitgliederversammlung des SV Eberbach. Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende, Werner Dreher bereits bei der Versammlung im vergangenen Jahr angekündigt hatte, er werde bei der nächsten Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen, wurde heute der 46-jährige Heinz-Georg Luyven zu seinem Nachfolger gewählt. Luyven war 1999 als Spieler in den Verein eingetreten und war zuletzt Co-Trainer an der Seite von Wolfgang Link.
Werner Dreher, der mit 18 Jahren der am längsten amtierende SVE-Vorsitzende, wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Dreher übernahm 1984 das Amt von Michael Quiring, der ebenfalls an der Versammlung teilnahm und zu den ersten Gratulanten gehörte. Bereits 1999 wurde Werner Dreher mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Der im Amt bestätigte 2. Vorsitzende Armin Grein würdigte in seiner Laudatio Drehers Verdienste um den drittgrößten Eberbacher Verein.
Im weiteren Verlauf der Wahl wurden die bisherigen Vorstandmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Zuvor trugen Schriftführer Wolfgang Wiegel, Kassier Gerhard Koch, Spielausschussvorsitzender Jürgen Gulbis und Jugendleiter Ralf Bettinghausen ihre Berichte vor. Wiegel berichtete von einem geringen Mitgliederrückgang um fünf auf 636 Mitglieder, wobei der SVE verglichen mit anderen Eberbacher Vereinen gut dastehe. Lediglich der Turnverein und der Sportfischerverein zählten mehr Mitglieder. Gerhard Koch musste von unvorhergesehenen Steuerzahlungen und einem daraus resultierenden Verlust berichten, stellte aber gleichzeitig eine Normalisierung für das laufende Jahr in Aussicht. Jürgen Gulbis ging kurz auf die derzeit vielversprechende Tabellensituation der ersten Mannschaft ein, die derzeit mit sechs Punkten und einem sehr guten Torverhältnis Tabellenführer der Kreisliga B Nord ist und die Meisterschaft vor Augen hat. Allerdings sei die Liga schwach besetzt, eine Aussage, die Trainer Wolfgang Link im Verlauf der Versammlung so nicht stehen lassen wollte: „Die Mannschaft sei derzeit einfach so stark“. Der zum Saisonende scheidende Coach wünschte sich für seine Nachfolger in künftigen Versammlungen Rederecht, um Stellung beziehen zu können.
Der Jugendleiter konnte von Höhen und Tiefen berichten. Insgesamt spielten 161 Kinder und Jugendlichen beim SVE, die sich der Unterstützung von 19 Betreuern erfreuten. Dabei liege der Ausländeranteil wieder bei über 25 Prozent. Wie im letzten Jahr kritisierte Bettinghausen das Trainingsverhalten des VfB Eberbach, der sich unter anderem nicht an Betretungsverbotsschilder halte. Er regte Gespräche zwischen den Vereinsverantwortlichen an, um die Missstände aus der Welt zu schaffen.


27.04.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Weber-Dach

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL