WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 18. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Überflutete Straßen strapazierten die Geduld der Autofahrer


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Recht glimpflich verlief gestern das erste Neckarhochwasser des Jahres 2018 in Eberbach.

Die anhaltenden und teils starken Regenfälle des Sturmtiefs “Burglind” sowie Tauwetter in den Höhenlagen des Schwarzwalds und der Schwäbischen Alb hatten den Neckar kräftig anschwellen lassen.

Nachdem die Parkplätze am Neckarlauer schon vorgestern gesperrt waren, schwappte der Fluss gestern im Lauf des Vormittags auf die Bundesstraße 37 (Uferstraße) und machte diese bis in die Nacht unpassierbar (Bild oben). Der Autoverkehr musste durch die Innenstadt umgeleitet werden.
Hinzu kam, dass die Itter infolge des Rückstaus und weil sie auch selbst extrem viel Wasser führte gestern Nachmittag die Wilhelm-Blos-Straße überschwemmte (Bild unten links). Somit blieb für den Durchgangsverkehr nur noch die Odenwaldstraße und die in beiden Fahrtrichtungen freigegebene Bahnhofstraße übrig. Die für Hochwasser vorgesehene Ausweichstrecke durch den Karlstalweg wurde nicht offiziell geöffnet. Die Sperrschilder im Karlstal wurden nicht zugedeckt, aber die Schranke war offen. Das sprach sich offenbar schnell herum, und so wurde die “halboffizielle” Strecke gut genutzt. Da das versetzte Parken in der Steigestraße in dieser Zeit nicht verboten wurde, ging es teilweise dort sehr eng zu. Aber auch durch die Innenstadt ging in den Stoßzeiten fast nichts mehr, und der Rückstau auf der B 37 reichte bis hinter die Einmündung der B 45 bei Gelita (Bild unten rechts).

Um etwa 18 Uhr hatte der Neckar seinen Höchststand von etwa 6,10 Meter am Pegel Eberbach erreicht und zog sich im Lauf der Nacht wieder allmählich zurück. Heute Morgen war die Uferstraße dann wieder weitgehend frei. Da die nächsten Tage insgesamt etwas weniger Regen erwarten lassen, ist vorerst kein neues Hochwasser zu befürchten.

06.01.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL