WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Metzgerei Zorn

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 10. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Mehrfamilienhaus an der Itterstraße befürwortet


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Zur öffentlichen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses lud gestern die Stadtverwaltung Eberbach ein. Genehmigt wurde eine neue Übertragungsanlage in der Realschule, vertagt wurde ein Beschluss zum Errichten von Dachgauben.

Auf Rockenauer Gemarkung sollen im Rahmen einer energetischen Sanierung unter anderem Dachgauben errichtet werden. Da die beantragten Gauben sich über einen großen Teil der Dachlänge erstrecken sollten, wollte die Stadtverwaltung das gemeindliche Einvernehmen nicht erteilen. Nach kurzer Diskussion beantragte Bürgermeister Peter Reichert, den Tagesordnungspunkt zu vertagen, da er noch Beratungsbedarf sehe, was so beschlossen wurde.

In der Itterstraße darf nach Zustimmung des Gremiums ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohneinheiten auf vier Vollgeschossen und einem Garagengeschoss gebaut werden. Da das Grundstück (unser Bild) bei Hochwasser oft unter Wasser steht, sei laut Verwaltung vom Antragsteller ein Nachweis erbracht worden, dass der Retentionsraum im Hochwasserfall nicht eingeschränkt sei. Auch die Fußwegverbindung von der Itterstraße zu den Bahngleisen bleibe bestehen, allerdings am Rande des Grundstücks, was einer der Antragsteller bestätigte.

Der Sanierung einer Stützmauer in der Alten Dielbacher Straße wurde ohne Diskussion das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

Auch der Erneuerung der elektronischen Übertragungsanlage (ELA) in der Realschule mit Gesamtbruttokosten von rund 92.000 Euro wurde einstimmig zugestimmt. Die Schule sei in den 1970er Jahren errichtet worden, die ELA in ihrer Funktion stark eingeschränkt und in Teilbereichen nicht mehr funktionsfähig, so Bauamtsleiter Steffen Koch. Die Arbeiten zur Erneuerung sollen in den Osterferien beginnen.

Der Bauamtsleiter teilte im letzten öffentlichen Tagesordnungspunkt mit, dass im Rahmen der Sanierung des Verbindungswegs Heddesbach - Brombach das innerörtliche Teilstück von der Feuerwehr bis zum Ortsausgang nicht mit einbezogen werden könne.

Die bevorstehenden Baumaßnahmen am Eberbacher Feuerwehrhaus waren gestern Thema in der nichtöffentlichen Sitzung. Informationen darüber sollen in der nächsten Gemeinderatssitzung am 22. März bekannt gegeben werden.

09.03.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Brands4Sport

Star Notenschreibpapiere

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn