WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 20. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Gleich fünf Preise beim Mathematik-Wettbewerb 2018


Die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte: von links vorne: Melanie Heß, Samuel Luck, Eliah-Joel Wieser und Janne Ulrich, von links hinten: Alina Probst, Philipp Hauke und Ines Nesnidal. (Foto: privat)

(bro) (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses Jahr beim „Känguru der Mathematik-Wettbewerb“ teilgenommen. Gleich fünf Schülerinnen und Schüler wurden mit einem Preis ausgezeichnet. So haben Alina Probst, Melanie Heß und Samuel Luck deutschlandweit einen dritten Preis erreicht. Eliah-Joel Wieser schaffte sogar deutschlandweit einen zweiten, und Janne Ulrich konnte einen herausragenden ersten Preis gewinnen.

Die Anzahl der ersten, zweiten und dritten Preise wird für jede Klassenstufe getrennt festgesetzt, prozentual jeweils gleich. Erste Preise erhalten pro Klassenstufe etwa die besten 0,85 Prozent der Teilnehmer, zweite Preise gibt es etwa für die nächsten 1,7 Prozent und dritte Preise etwa für die nächsten 2,55 Prozent, sodass rund fünf Prozent der Teilnehmer einen Preis erhalten.

Der Känguru-Wettbewerb wird deutschlandweit von der mathematischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin initiiert und finanziert sich selbst. In diesem Jahr nahmen in Deutschland etwa 11 250 Schulen und über 910 676 Schülerinnen und Schüler teil. Diese Zahlen verdeutlichen am allerbesten, welch großen Erfolg die HSG-Gewinner erzielen konnten.

Es handelt sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, Rechnen und Schätzen, der vor allem Freude an der Mathematik wecken soll. Die Idee stammt von Peter O’Holloran, einem Mathematiklehrer aus Sydney. 1978 startete der Test in Australien gleich mit 120.000 Schülern. Die Aufgaben sind dabei in der Regel so aufgebaut, dass sie zum Teil mit den bereits erworbenen Grundkenntnissen aus dem Mathematikunterricht gelöst werden können und zum Teil ein tieferes mathematisches Verständnis abfragen.

24.04.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

150 Jahre Feuerwehr Eberbach