WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Metzgerei Zorn

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 15. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Vom Frauenwahlrecht zum aktiven Mitgestalten


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Die Interkulturelle Frauenbegegnung mit ihrer Sprecherin Ellen Leytz lud am vergangenen Freitag, 23. November, zu einer Veranstaltung im Rahmen der VHS-Reihe "Vom Untertan zur BürgerIn" ins Rathaus ein. Die Besucherinnen und Besucher konnten mit Frauen diskutieren, die in der Politik aktiv sind.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Aussage “Die Hälfte der Macht?! 100 Jahre Frauenwahlrecht”. Bürgermeisterstellvertreter Wolfgang Kleeberger warf einen Blick zurück in die politische Situation der Frauen und erläuterte unter anderem den aktuellen Ist-Zustand im Eberbacher Gemeinderat, in dem lediglich zwei Stadträtinnen vertreten sind.

Ulrike Riedl und Andrea Schmied zeigten mit einer kurzen Theatereinlage, wie sich die Nachricht über das Frauenwahlrecht im Jahr 1918 verbreitet haben könnte. Das Eberbacher Liedermacherduo “Sanni und Paul” griff das Thema des Abends auf und umrahmte die Veranstaltung mit passendem Gesang und Gitarrenmusik.

Aus den Reihen der Kommunalpolitik standen Adelheid Schüssler (AGL), Gisela Langhard (AGL), Tanja Haas ((SPD) und Heike Bode (CDU) während einer von Dr. Barbara Scheuble geleiteten Podiumsdiskussion für Fragen und Antworten zur Verfügung. Die Eberbacherin Charlotte Schneidewind-Hartnagel berichtete unter anderem über ihre Erfahrungen und ihre Arbeit als Vorsitzende des Landesfrauenrats in Stuttgart.

Einmal mehr wurde von den in unterschiedlichen Gremien aktiven Frauen deutlich gemacht, dass Frauen sich mehr in der Politik einbringen sollen und müssen. Am 26. Mai 2019 findet auch in Eberbach die Kommunalwahl statt, bei der 22 Gemeinderatsmitglieder gewählt werden sollen - für Eberbacher Frauen genau die richtige Zeit, um sich für politisches Mitmachen zu entscheiden.

Frauen, die aus anderen Ländern nach Eberbach kamen und sich in ihren Heimatländern für Frauenrechte eingesetzt haben, werden heute, 27. November, bei einer weiteren Veranstaltung vorgestellt. Die Interkulturelle Frauenbegegnung lädt ab 19 Uhr ins Asylcafé in der Passage am Neuen Markt in Eberbach ein.

27.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL