WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 26. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Eine Ära gehe zu Ende


Ehrungen: V. l.: Manfred Link (BVRN), Roger Fink, Andreas Wäsch, Hermann Linnebach. (Foto: Amtsblatt Schönbrunn)

(bro) (abl) Am 2. Februar fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Musikkapelle „Kleiner Odenwald Allemühl“ e. V. statt. Vorsitzender, Roger Fink, begrüßte im vollbesetzten Saal die anwesenden Mitglieder, insbesondere Bürgermeister Jan Frey, Manfred Link vom Blasmusikverband Rhein-Neckar, Dirigent Dennis Nussbeutel sowie die Ehren- und Fördermitglieder.

Nach dem Totengedenken folgte die Verlesung der Protokollzusammenfassung zur Vorjahresversammlung durch Ramona Wäsch mit einstimmiger Annahme. Dann berichtete der Vorsitzende über die Vereinsentwicklung und -aktivitäten 2018.

Der Mitgliederstand zum 1. Januar lag bei 89 Personen - 16 Aktive, darunter fünf Ehrenmitglieder sowie zwei weitere Ehrenmitglieder und 71 Fördermitglieder. Die Tischvorlage mit graphischer Darstellung zeigte 56 Vereinsaktivitäten auf. Davon 26 musikalische Auftritte und fünf Vorstandschaftssitzungen. Außerdem wurden 40 Musik- und Registerproben abgehalten.

Herausragende Ereignisse waren die musikalische Begrüßung einer großen Busreisegruppe im Englischen Garten Eulbach bei Minustemperaturen sowie der nachfolgende Auftritt in Erbach als Vorgruppe von Stefanie Hertel. Außerdem das eigene Konzert mit CD-Präsentation in Allemühl, der Ausflug nach Garmisch-Partenkirchen mit Platzkonzert und die Teilnahme am "1. Blasmusik-Zauber" (3er Konzert) in Helmstadt.

Kassenwart, Andreas Wäsch, trug anschließend den Kassenbericht vor. Mit einem etwas verringerten Kassenstand schließt ein weiteres ereignisreiches Jahr ab, und die immer noch solide Finanzlage lässt notwendige Investitionen zu - wie z. B. das geplante dritte und "letzte" CD-Projekt, die Teilnahme an einer auswärtigen Zielveranstaltung in Blersum/Ostfriesland sowie notwendige Uniform-Ersatzbeschaffungen.

Der Vorsitzende lobte die tadellose Arbeit des Kassiers und bedankte sich für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Kassenprüfer, Sascha Ries und Moritz Konrad, bescheinigten in ihrem Prüfbericht eine saubere und gewissenhafte Kassenführung mit Empfehlung für eine bedenkenlose Entlastung.

Bürgermeister Jan Frey dankte für die Einladung und übermittelte die Grüße vom Gemeinderat. Aufgrund des bevorstehenden Vorstandwechsels richtete er zunächst seine Worte an den amtierenden Vorsitzenden, Roger Fink. Er dankte ihm für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und würdigte sein überdurchschnittliches Engagement. Eine Ära gehe nun zu Ende. Bürgermeister Frey ist stolz, so einen Verein im kleinen Allemühl zu haben, der die Gemeinde auch weit über ihre Grenzen hinaus repräsentiere. Anschließend beantragte er die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig angenommen wurde.

Musikalischer Leiter, Dennis Nussbeutel, lobte seine Musiker/innen für ihren Einsatz und zeigte seine besonderen Highlights im abgelaufenen Jahr auf. Auch 2019 wird wieder ein aufregendes Jahr. Im Hinblick auf das bevorstehende zehnjährige Dirigentenjubiläum in 2020 ist eine weitere CD-Aufnahme im SCB-Tonstudio geplant. Hierzu liegen bereits zahlreiche neue Musikstücke von namhaften Komponisten vor, die speziell für die Musikkapelle "Kleiner Odenwald Allemühl" e.V. arrangiert wurden. Die Jubiläums-CD "Wenn man 50 wird" aus dem Jahr 2015 ist bereits seit längerer Zeit vergriffen. Auch der Verkauf der CD "Im Allemühler Tal" von 2018 läuft hervorragend. Die entstandenen Kosten sind nahezu gedeckt. Restbestände sind noch erhältlich. Nicht nur bei deutschen Hörern und Radiosendern, sondern auch im benachbarten Ausland, sind die CD-Titel gefragt. Ein besonderes Event ist am 18. Mai wieder in Helmstadt zu erwarten, wo die Musikkapelle "Kleiner Odenwald Allemühl" e. V. zusammen mit Peter Schad und seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten sowie "Berthold Schick und seine allgäu6" zum "2. Blasmusik-Zauber" aufspielt. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Vorsitzender, Roger Fink, sprach dem Dirigenten Lob und Anerkennung aus. Im Anschluss folgten die Terminabsprachen 2019 und weitere Informationen. Einem Antrag der Vorstandschaft auf Erhöhung der Auftrittsentgelte ab 1. Januar wurde stattgegeben.

Die anstehenden Ehrungen nahm Manfred Link als Vertreter des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar vor. Geehrt wurden: Johanna Trampusch für zehnjährige aktive Tätigkeit mit der BVBW-Ehrennadel in Bronze, die sie leider nicht persönlich entgegennehmen konnte, Roger Fink für 40-jährige aktive Tätigkeit mit der BVBW-Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief sowie Andreas Wäsch für 20-jährige Vorstandschaftstätigkeit mit der BVBW-Förderermedaille in Gold mit Urkunde. Hermann Linnebach bedankte sich auch im Namen der MKA mit einem Präsent.

Vor den Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft zeigte sich Roger Fink erleichtert, gemeinsam nach vielen Anstrengungen ein neues Vorstandschaftsteam mit fünf Kandidaten gefunden zu haben. Insbesondere dankte er den beiden amtierenden Vorstandschaftsmitgliedern, Andreas Wäsch und Hermann Linnebach, fürs Weitermachen und den drei neuen Kandidaten, Laura Konrad, Moritz Konrad und Dennis Nussbeutel, für ihre Bereitschaft zur verantwortungsvollen Fortführung des Musikvereins.

Allerdings wird sich das neue Team im Falle einer Wahl bis auf Weiteres auf die musikalischen Ziele konzentrieren und die administrative Vorstandschaftsarbeit auf das notwendige Minimum beschränken. Dabei sind auch Einschnitte bei der Durchführung von Veranstaltungen und Ausflügen zu erwarten.

Als ausscheidende Vorstandschaftsmitglieder werden Roger Fink nach 33 Jahren ununterbrochener Vorstandschaftsarbeit, davon 19 Jahre als erster Vorsitzender, sowie Ramona Wäsch nach über zwölf Jahren Vorstandschaftstätigkeit auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch die musikalische Vereinsunterstützung bleibt bestehen.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: erster Vorsitzender: Dennis Nussbeutel, zweiter Vorsitzender: Hermann Linnebach, Kassenwart: Andreas Wäsch, Schriftführerin: Laura Konrad, erw. Vorstandsmitglied: Moritz Konrad.

Roger Fink gratulierte dem neuen Team zur Wahl und wünschte ihnen eine glückliche Hand in der Vereinsführung.

In der nachfolgenden Ergänzungswahl zum Kassenprüfer für ein Jahr wurde Marilena Nussbeutel gewählt.

Nach Abschluss aller Wahlen nutzte Hermann Linnebach die Gelegenheit, den beiden ausscheidenden Vorstandschaftsmitgliedern, Ramona Wäsch und Roger Fink, ein gemeinsames Geschenk zu überreichen. Außerdem erhielt Roger Fink vom Dirigenten einen Notensatz, der ihm zu Ehren gewidmet wurde, namens "Fröhlicher Fink".

Es folgte die Amtsübergabe von Roger Fink an den neuen Vorsitzenden, Dennis Nussbeutel. Dieser freute sich über das entgegengebrachte Vertrauen. Er hofft, dass alle Mitglieder weiter bei der Stange bleiben und möchte auch die Nachwuchsausbildung wieder verstärkt angehen. Danach leitete er zum gemütlichen Teil über.

07.02.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

brands4sport