WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Die Wald- und Wiesenwichtel legen bald los


Links: Rektor Steven Reres (li.) und Kindergartenleiter David Klein fiebern dem Start der „Wald- und Wiesenwichtel“ entgegen. Rechts: Der eigens für Naturkindergärten konstruierte Bauwagen wird Rückzugsort für die „Wald- und Wiesenwichtel“ sein. (Fotos: Fogel/privat).

(bro) (mw) Auf diese Nachricht hatten die Initiatoren sehnsüchtig gewartet: Der Kommunalverband für Jugend und Soziales wird die förmliche Betriebserlaubnis für die „Wald- und Wiesenwichtel“ erteilen. Hinter diesem Namen verbirgt sich der neue Naturkindergarten der Johannes-Diakonie am Standort Schwarzach. Demnächst ergänzt dieser inklusive Regelkindergarten die Betreuungslandschaft im Kleinen Odenwald und hilft mit, den dringenden Bedarf an Kindergartenplätzen zu decken. „Sobald der Bauantrag beim Landratsamt durch ist und unser Bauwagen steht, kann es nach langer Planung endlich los gehen“, freut sich Steven Reres, Rektor der Schwarzbach Schule und Bereichsverantwortlicher für den neuen Kindergarten.

Mit dem Naturkindergarten bereichert die Johannes-Diakonie ihr Angebot für Kindergartenkinder. Zusätzlich zu zwei Schulkindergärten für Kinder mit besonderem Förderbedarf startet nun in Schwarzach ein inklusives Regelangebot für Kinder mit und ohne Behinderung – in unmittelbarer Nähe zur Jugendfarm Schwarzach. Die „Wald- und Wiesenwichtel“ haben künftig Platz für 18 Kinder, davon zwei bis drei Kinder mit Unterstützungsbedarf. Die Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt werden sich im Wesentlichen im Freien in der Natur aufhalten. Meist wird der Nachwuchs in der nahen Umgebung, im Wald, auf Wiesen und Felder rund um Schwarzach unterwegs sein. Den Rest der Zeit verbringen die Kinder entweder auf der Jugendfarm mit Tierversorgung, im Sinnesgarten und auf dem Kindergartengelände beim Spielen oder aber im eigenen, beheizbaren und mit einer Toilette ausgestatteten Kinderbauwagen. Dieser ist als Rückzugsort für sehr schlechtes Wetter, zum Umziehen, Essen oder Ausruhen gedacht. Seinen Platz wird der Wagen auf einer bislang als Koppel für die Jugendfarm-Ponys genutzten Weide finden.

Für David Klein, künftiger Leiter der „Wald- und Wiesenwichtel“, sind die Nähe zur Jugendfarm mit ihrem tierpädagogischen Ansatz sowie die inklusive Ausrichtung des neuen Kindergartens Alleinstellungsmerkmale. „Wald- oder Naturkindergärten gibt es viele im Land, eine Konstellation wie die unsere ist absolut besonders“, so der 30-Jährige. Er selbst gilt als Experte in Sachen Naturkindergarten, hat schon den größten Teil seiner Ausbildung in einem Waldkindergarten absolviert. „Die Freiheit, in Wald und Wiese auf Entdeckungsreise gehen zu dürfen, fördert Selbstvertrauen, Sozialverhalten und Selbstwirksamkeit“, ist Klein überzeugt. „Dadurch, dass sich die Kinder ganzjährig im Freien aufhalten, erleben sie den Wechsel der Jahreszeiten hautnah mit allen Sinnen. Der Wald wird ein wichtiger Teil der Lebenswelt der Kinder.“ Künftig wird der Erzieher durch zwei weitere Fachkräfte in der Arbeit mit den Kindern unterstützt.

Betreut werden die Kinder ganzjährig von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 14 Uhr. Die Johannes-Diakonie ist als Trägerin der „Wald- und Wiesenwichtel“ für den Betrieb verantwortlich. Da es sich um einen Regelkindergarten handelt, werden die Betriebskosten des Naturkindergartens zu einem großen Teil von der Gemeinde Schwarzach bezuschusst. „Wir sind glücklich darüber, gemeinsam mit der Gemeinde eine solch gute Lösung für Schwarzach gefunden zu haben“, so Rektor Steven Reres. Gespannt ist er nun auf die Resonanz aus der Bevölkerung. In vielen Gesprächen mit Eltern habe er großes Interesse erfahren.

Info: Der Kindergarten „Wald- und Wiesenwichtel“ lädt am Montag, 25. Februar, zu einem Infoabend in die Aula der Schwarzbach Schule auf dem Schwarzacher Hof ein. Beginn ist um 18 Uhr. Kontakt kann außerdem via E-Mail (Link s. u.) aufgenommen werden.

E-Mail-Kontakt: naturkindergarten@johannes-diakonie.de

20.02.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL