WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 18. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Kilometerrekord aus dem Jahr 2011 wurde gebrochen


Nicht ohne Stolz präsentieren sich die Meistruderer der Jahre 2017 und 2018: Oben v.l. Dr.Manfred Steinbrück, Viktor Kropmaier, Jochen Elfers, Miron Walter, Latif Hamazaoui, Jens Thomson, Nils Weber und Bilal Hamini. Unten v.l. Fritz Karl, Erika Bruchmann, Nina Röhling und Sandra Berner. (Foto: Ellen Wartner)

(hr) (ewa) Am Sonntag, 7. April, wurde bei der Rudergesellschaft Eberbach die neue Saison eröffnet.

„Die frostigen Wintertage und heftigen Stürme haben wir überstanden“, stellte Kerstin Thomson vom RGE-Vorstand erleichtert fest. Sie freue sich, dass die zahlreich versammelte Ruderfamilie, darunter auch einige Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzender Robert Moray, nun bei milden Frühlingstemperaturen die neue Rudersaison eröffnen könne. Rückblickend freute sich Thomson, dass wichtige Ziele des vergangenen Ruderjahres vom Verein erfüllt werden konnten. Ein neues Breitensportboot konnte durch Spenden finanziert werden, das Bootshaus mit Leben erfüllt und der Kilometerrekord von 64.600 im Jahr 2011 gebrochen werden. Alle Vereinsmitglieder zusammen ruderten 2018 insgesamt 73.249 km, also 8.600 km mehr. Davon allein die Meistfahrer aus allen Altersgruppen an die 21.000 - eine stolze Bilanz. Vorstandsmitglied Dr. Manfred Steinbrück überreichte ihnen den Meistfahrerbecher.
Mit dem Fahrtenabzeichen ausgezeichnet wurden die Emsigsten aller Alterstufen. Erstmals geehrt wurden auch 20 Ruderinnen und Ruderer, die 2018 mehr als 1.000 Kilometer gerudert sind. Ausgelobt wurde diese neue Auszeichnung für „Die 1.000 km Challenge“ von Rainer Ackermann.

Nachdem das neue Breitensportboot „Cormoran“ bereits beim Abrudern im Herbst getauft werden konnte, gab es nun im Frühjahr keine Bootstaufe. Stattdessen wurde ein Boot verkauft: ein in die Jahre gekommener Holzachter, in Einzelteilen. Die Hälfte der acht Sitze waren zu je 80 Euro schon vergeben worden.

Abschließend wünschte Kerstin Thomson der Ruderfamilie für die neue Saison ein sportlich faires Miteinander und den Rennruderern mit ihren Trainern viel Glück in der neuen Regattasaison.
Dann endlich ging es aufs Wasser zum Anrudern. Am Geländer von der Terrasse aus wurde der stolze Bootskorso beim Vorbeiziehen begeistert beklatscht.

Anschließend ließen sich die „Zuschauer“ bei schönstem Frühlingswetter einen Mittagsimbiss oder Kaffee und Kuchen schmecken.

22.04.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

HIK