WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

360-Grad-Panorama und Objektvideo sollen Besucher zu den Ruinen locken


(Foto: Barbara Gusz)

(bg) Die Eberbacher Burgruine soll mit diversen Multimedia-Produkten neu präsentiert werden. Am Montagabend, 13. Mai, fand dazu eine öffentliche Informationsveranstaltung in der Stadthalle statt.

Die Stadt Eberbach ist dem gemeinnützigen Burgen- und Schlössernetzwerk “Burglandschaft e.V.” beigetreten. Dessen Geschäftsführer Dr. Jürgen Jung konnte neben Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert zahlreiche interessierte Gäste begrüßen. Burglandschaft beschäftigt sich mit Kulturdenkmälern (u.a. Burgen, Schlösser und Ruinen, Wehrkirchen, Stadtbefestigungen) in den Bundesländern Bayern, Hessen und Baden-Württemberg. Der Verein möchte die kulturellen Schätze der Region neu in den Fokus der Öffentlichkeit stellen, um sie Touristen und der örtlichen Bevölkerung näher zu bringen. Hierzu werden sowohl Printmedien (Broschüre, Prospekte) als auch Multimedia-Produkte wie virtuelle Burgrundgänge, 360-Grad-Panoramen und Objektfilme erstellt.

Unter dem Motto “Die Burgruine Eberbach ins Licht gerückt“ wurden am Montag die ersten Ergebnisse hinsichtlich der Burg Eberbach im Rahmen einer Multimedia-Präsentation gezeigt. David Enders referierte über “Burgenmodelle als Impuls für die wissenschaftliche Interpretation“, Daniel Czejka, Projektmanager der Fa. Pictown GmbH, stellte einen virtuellen Rundgang mit 360-Grad-Panorama der Burgruine Eberbach vor, das man auch im Internet aufrufen kann (Link s.u.).

Im Herbst 2018 wurde ein kurzer Film mit Bürgermeister Peter Reichert über die Geschichte der Burg Eberbach produziert, die eigentlich aus drei Burgen besteht: Vorder-, Mittel -und Hinterburg. Der Film wurde den Besuchern auf der Leinwand als Premiere präsentiert. Thomas Höhnle stellte die Website der Burglandschaft vor, und Nicolai Knauer hielt ein Referat über die Geschichte der Ruinen auf dem Eberbacher Burgberg. Knauer hatte darüber auch schon Beiträge im Eberbacher Geschichtsblatt publiziert.

Zum Schluss präsentierten Dr. Jürgen Jung und Bürgermeister Peter Reichert eine neue Info-Tafel für die Burg Eberbach (unser Bild).

Infos im Internet:
www.watch-my-city.de/burglandschaft/burg-eberbach/
www.burglandschaft.de

16.05.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL