WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 19. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Erfolgreiches Turnier trotz Schmuddelwetter


Links: Shirin Mader und Lilou Jama - Gold und Silber für Beerfelden. Rechts: Joline Emmerich, geführt von Lilou Jama, errang die beste Note in der Führzügelklasse. (Fotos: privat)

(bro) (rau) Am vergangenen Wochenende, 27. bis 29. September, ging das alljährliche Herbstturnier des Reit- und Fahrvereins Oberzent (RFVO Beerfelden) trotz widriger Wetterverhältnisse erfolgreich über die die Bühne. Dank der umsichtigen Regie der Turnierleiter, Matthias Mader und Andreas Spilger, waren auch bei herbstlichem Schmuddelwetter am Freitag und Samstag gute reiterliche Leistungen zu verzeichnen.

Der Freitag startete mit einer Dressurreiterprüfung Klasse L, die Joan Fabienne Weske-Haas (FRV Neuhofen) auf Topinambour 3 mit einer Wertnote von 7,8 gewann. In der anschließenden Dressurprüfung Kl. L, Trense konnte sie den Erfolg wiederholen: Gleiches Pferd, gleiche Note. Die ranghöchste Dressurprüfung des Turnieres, Kl. L, gewann Julia Klingelhöfer (RFV Goddelau-Crumstadt) mit Peaches GE und einer 6,9.

Der Samstag mit den Jugendprüfungen war der Tag des gastgebenden RFVO Beerfelden, dessen Nachwuchs sich in den letzten Jahren beachtlich entwickelt hat. Nach dem Dressurreiter-Wettbewerb, der an Amelie Seiler aus Gundernhausen ging, hagelte es Schleifen für die Beerfeldener: Im Dressurreiterwettbewerb gingen gleich Gold und Silber an den RFVO: Erste wurde Shirin Mader auf Diva’s Joy S mit einer hervorragenden 8,5, gefolgt von Lilou Jama auf White Moore Naceur mit einer 7,7. In der Führzügelklasse gewann die 1. Abteilung. Coralie Kretzer aus Breugerg, Abteilung 2 ging an Merle Hetteger, Abt. 3 an Joline Emmerich, beide vom RFVO Beerfelden. Mit der Note 7,4 erreichte Joline auf Beauty die Bestnote aller drei Abteilungen. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab blieben in beiden Abteilungen die ersten beiden Plätze in Oberzent: Charlotte Mitschke und Stella Rose Mader sowie Mira Hetteger und Lea Umminger hatten jeweils die Nase vorn. Dabei kamen auch die Schulpferde Danny (Rusheneey Fox) und Mathilda zum Einsatz, Jugendtrainerin Christa Reuter stand Pate. Der Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp ging in der 1. Abteilung an Jana Sue Seemann (ORV Erbach), gefolgt von Kristina Kiermeier vom RFVO. Abtelung 2 gewann Pauline Eberhardt (TRAB Therapeut. Reiten). In der Dressurreiterprüfung Kl. A gewann Mai Stößel (RFV Wolfskehlen) mit einer sehr guten 8,4. Nur knapp dahinter lagen die Beerfeldenerinnen Shirin Mader (8,3) und Lilou Jama (8,0). Auch in der abschließenden Dressurprüfung Kl. A blieben zwei von drei der vorderen Plätze in Beerfelden. Reiterinnen wie in der Prüfung davor.

Am Sonntag besserte sich das Wetter, und es wurde gesprungen. Shirin Mader (RFVO Beerfelden) gewann den Springreiterwettbewerb, der Stilspring-WB ging an Sina Marie Heist aus Großostheim. Svenja Deußer (RFV Trebur) siegte im Stilspringen Kl. A, während die Springprüfung Kl. A an Anna-Lena Paulin ging. Im Stilspringen Kl. L gingen Platz eins und zwei an Lea Koo aus Viernheim. Sie ritt die Pferde Coco Jambo K und Cayman 25. Das Turnier schloss mit einem Springen Kl. L mit Siegerrunde, das die Fränkisch-Crumbacherin Stefanie Kehl auf Goldmark 45 vor Leonie Gruber (It’s Libby) vom PSV Brombachtal gewann.

02.10.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK