WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Verdiente drei Punkte für die SGR

(bro) (mh) Am Samstag spielte die Fußballelf der SG Rockenau gegen den VfB Leimen II. Zwar trennten vor dem Spiel die Kontrahenten lediglich zwei Plätze, aber wer genau hinschaute, sah das mit einem Sieg der zweiten Garde des VfB Leimen das rettende Ufer für die Rockenauer, zumindest aktuell, in weite Ferne rutschen würde.

Wer allerdings eine durchweg defensiv eingestellte SGR erwartet hatte, wurde spätestens in der neunten Minute durch den Pfostentreffer von Torben Menges überrascht. Den Preis für die Offensivambitionen zahlte die SGR jedoch mit einigen guten Chancen für die Gäste, insbesondere mit langen gezielten Pässen in die Spitze. Dem Druck des VfB konnten die Rockenauer jedoch durch eine geschlossene Defensivleistung bis zum Halbzeitpfiff standhalten und eigene gute Möglichkeiten erarbeiten.

Mit Wiederanpfiff übernahm die Rockenauer Offensive jedoch gleich das Geschehen. Mit einer schönen Einzelaktion über den quirligen Kevin Schneider, verwandelte Mario Wäsch zum umjubelten 1:0. Sehenswert und Chancenreich auf beiden Seiten ging die zweite Hälfte weiter. Den für die Rockenauer erlösenden Treffer zum 2:0 erzielte erneut Mario Wäsch in der 88. Minute. Dass dieses Spiel nicht mit einem höheren Resultat endete, hing maßgeblich an den starken Schlussmännern in Form von Justin Weinberg bei den Hausherren und Patrick Specht auf der Gegenseite.

Die SGR sicherte sich verdient den ersten Dreier in einem wichtigen "Sechspunktspiel".

13.10.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL