WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 12. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Eberbach-Motive zieren den Durchgang zum Neckarlauer


V.l. Birgit Exner, Juliane Kehm, Dr. Sebastian Schäuffele und Bürgermeister Peter Reichert. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Schülerinnen und Schüler des Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasiums (HSG) haben die Unterführung der Bundesstraße 37 unterhalb des Pulverturms optisch neu gestaltet.

Am Freitag, 22. November, präsentierten Birgit Exner vom Jugendreferat der Stadt und federführend für das komplette Projekt, Juliane Kehm von der Galerie Artgerecht und Dr. Sebastian Schäuffele, Lehrer am Hohenstaufen-Gymnasium, das vorläufige Ergebnis dem Eberbacher Bürgermeister Peter Reichert.
14 Schülerinnen und ein Schüler der Kunst-AG des Gymnasiums haben laut Kehm und Schäuffele seit Mai dieses Jahres an der Gestaltung der Unterführung gearbeitet. Das Projekt, das als “architektonische Impressionen von Eberbach” betitelt ist und neben verschiedenen für Eberbach typischen Gebäuden auch ein an den Kuckucksmarkt erinnerndes Riesenrad zeigt, ist noch nicht ganz vollendet. Man habe noch etwas Platz für weitere Motive, stellte Reichert fest. Diese sollen laut Exner, Kehm und Schäuffele im März 2020 bei hoffentlich wärmeren Temperaturen beendet werden.

Die Gestaltung der Unterführung reiht sich ein in mehrere ähnliche Projekte, die im Jahr 2011 als “Maßnahme der offenen Jugendarbeit”, so der damalige Bürgermeister Bernhard Martin, begonnen wurden. Los ging es im Juni 2011 mit der Gestaltung der Unterführung am Gleisdreieck durch Schülerinnen und Schüler des HSG, der damaligen Werkrealschule sowie Jugendliche des Paulusheims und des Jugendtreffs Eberbach Postillion e.V.. Die Grundreinigung der Unterführung und der Fläche übernahm die Jugendfeuerwehr Eberbach. Im Oktober 2013 wurde die Straßenunterführung der B 37 an der Theodor-Frey-Schule von Jugendlichen der Schule in eine farbenfrohe Unterwasserwelt verwandelt. Wie damals stellte auch jetzt der Gemeinderat wieder 4.000 Euro zur Verfügung, um die dritte Unterführung zum Neckarlauer gestalten zu können. Die vierte und somit letzte Unterführung zwischen Neckar und Stadt unterhalb der Dr.-Weiß-Schulen will man ebenfalls in naher Zukunft in Angriff nehmen. Exner will auch hier wieder Schülerinnen und Schüler der angrenzenden Schule mit ins Boot holen.

24.11.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Golfclub Mudau

EWG