Sonntag, 15. September 2019

Nachrichten > Sport und Freizeit

SC Gaiberg gegen SG Rockenau 1:0

(bro) (kei) Gegen den Tabellenvorletzten SC Gaiberg musste die SG Rockenau am Wochenende eine empfindliche Auswärtsniederlage einstecken.

Man verlor gegen einen schwachen Gegner mit 1:0. Das Tor des Tages fiel bereits in der zehnten Minute, als die SG-Abwehrreihe nicht konsequent genug eingriff. Torhüter Köhler hatte bei dem präzisen Flachschuss ins rechte Eck keine Chance. In der vierten Minute gab es bereits einen Pfostentreffer für die Gaiberger. In der 16. Minute traf Sven Berger aus der Drehung nur den Gaiberger Pfosten. Im gesamten Spiel der Rockenauer war zu viel Unruhe, Hektik und mangelnde Konzentration. Man konnte in keiner Phase des Spiels an die Leistung des Sonntags zuvor anknüpfen. Mit Beginn der zweiten Hälfte (46. Minute) traf Simon Schüssler nur das Lattenkreuz. Rockenau spielte nun etwas besser und schnürte den konditionell schwächer werdenden Gastgeber in der eigenen Hälfte ein. In der 64. Minute köpfte Robin Menges aus aussichtsreicher Position über das Tor. Nur zwei Minuten später scheiterte erneut Schüssler mit einem Flachschuss. Rockenau versuchte alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, packten zwischenzeitlich sogar die Brechstange aus. Es ging jedoch an diesem Tage nichts. Man hätte noch längere Zeit weiterspielen können, ein Tor wäre höchstwahrscheinlich nicht gefallen.

Unerklärlich war der deutliche Leistungsabfall gegenüber dem Sonntag zuvor. Nun ist man in der Tabelle zurückgefallen und muss sich deutlichst steigern, um weiter vorne dabei zu sein.

24.03.14

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de