Sonntag, 21. Juli 2019

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ein multikultureller Abend im Zeichen der weltweiten Frauenrechte


(Foto: Büsra Isik)

(bi) Wie schon in den vergangenen Jahren, wurde auch am Donnerstagabend, 8.März, wieder der internationale Weltfrauentag in der Mensa der Steigeschule gefeiert.

Frauen aus vielen verschiedenen Nationen versammelten sich bereits zum 13. Mal in diesem Jahr, um gemeinsam die Rechte der Frauen zu feiern und um sich für weitere Frauenrechte einzusetzen. Organisiert wurde der Abend von Mitgliedern der Interkulturellen Frauenbegegnung Eberbach.

Ellen Leytz begrüßte die Frauen und zählte laut die einzelnen anwesenden Nationen auf, darunter Afghanistan, Irak, Litauen, Türkei, Georgien, Syrien, Kroatien, Philippinen, Ukraine, Eritrea und natürlich Deutschland. Netzwerke sollen sich bilden und Freundschaften entstehen, für die meisten anwesenden Frauen ist dies mittlerweile bereits Normalität. Andere, Neuankömmlinge zum Beispiel, werden herzlich empfangen und willkommen geheißen.

An diesem Abend sollten widerständige Frauen aus diversen Nationen sowie das in Deutschland seit 1918 bestehende Wahlrecht für Frauen, ein wenig im Vordergrund stehen. Ulrike Riedl und Lidwina Görich hatten hierzu ein kleines Rollenspiel vorbereitet, um den Gästen zu zeigen, wie die Neuigkeit des Frauenwahlrechts damals wohl von den Bürgern - vorrangig den Männern - aufgenommen wurde. Zudem hingen an den Wänden der Mensa Plakate von vielen Frauen, die auf vielfältige Weise Widerstand leisteten und somit zu ihrer Zeit eindeutige Zeichen für Frauen und ihre Rechte setzten.

Ein besonderes Highlight des Abends war, wie in jedem Jahr, das reichhaltige Buffet, zusammengetragen aus den verschiedensten Nationen.
Im Anschluss an das Essen sorgte dann Adelheid Schüssler mit Lockerungsübungen dafür, dass “frau” sich, gut aufgewärmt und gelockert, auf die Tanzfläche begeben konnte, um bei Livemusik den Abend ausklingen zu lassen.

Für alle Frauen, die an der Organisation und Vorbereitung der Veranstaltung beteiligt waren, gab es abschließend zum Dank eine Rose.

10.03.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de