Donnerstag, 16. August 2018

Nachrichten > Kultur und Bildung

Mit Orgel, Piano und Harfe Jubiläen großer Komponisten gefeiert


Oben v.l. Ronald Autenrieth, Rachel Kelz und Hartmut Tramer. (Fotos: Wörner)

(hr) Sommerzeit ist Open-Air-Zeit. Gestern Abend kamen die Freunde klassischer Musik auf dem Breitenstein wieder in den Hörgenuss unter freiem Himmel.

Ab 19 Uhr musizierten am ehemaligen Bauernhof die Tastenkünstler Hartmut Tramer und Ronald Autenrieth, die schon mehrfach mit gemeinsamen Konzerten zu bestimmten Themen und an verschiedenen Orten in Eberbach für Unterhaltung gesorgt hatten. Unterstützt wurde das Duo gestern von der renommierten Harfenistin Rachel Kelz.

Angekündigt als “Jubelkonzert”, war das Programm runden Jubiläen großer Komponisten gewidmet, etwa dem 100. Geburtstag Leonard Bernsteins, dem 200. Geburtstag Charles Gounods und dem 100. Todestag von Claude Debussy. Neben Kompositionen dieser Jubilare waren auch Stücke von Händel, Tailleferre, Godefroid, Humperdinck, Mussorgski sowie Eigenkompositionen aus der Feder Ronald Autenrieths zu hören.

Neben den kräftigen Orgelklängen Tramers waren Autenrieth am Piano und Kelz mit der Harfe eher für die ruhigeren Töne und die romantische Note des Abends zuständig. Rachel Kelz war Solo-Harfenistin des New Zealand Symphony Orchestra, wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und spielt immer wieder in bekannten Orchestern (u.a. Staatstheater Darmstadt, Philharmonie Südwestfalen, Kammerphilharmonie Mannheim, Kurpfalzphilharmonie).

Der Eintritt war frei. In der Konzertpause wurden Getränke und Snacks angeboten. Ein Shuttlebus brachte Gäste auf Wunsch vom Neckarlauer hinauf zum Konzert.

25.06.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de