Sonntag, 21. Juli 2019

Nachrichten > Vermischtes

Hütte stand nach Feuer in Grillkamin in Flammen

(hr) (pol) Am gestrigen Samstag geriet gegen 13.30 Uhr in Schönbrunn ein Gartenhaus im Höhenweg in Brand.

In der offenen Hütte im Höhenweg befand sich ein gemauerter Grillkamin, der kurz vorher von der Eigentümerin angefeuert wurde. Die Frau ging dann zurück ins Haus. Ihr Ehemann, der sich in der Garage befand, bemerkte eine starke Rauchentwicklung und stellte den Brand fest. Er versuchte daraufhin das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Durch eine Nachbarin wurde die Feuerwehr Schönbrunn alarmiert, die mit 20 Einsatzkräften den Brand zügig löschen konnte. Ein Übergreifen auf das Einfamilienhaus, umstehende Bäume sowie ein Brennholzlager konnte verhindert werden.

Weshalb das Gartenhaus in Brand geriet, ermittelt nun die Polizei Eberbach. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

04.11.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de