Freitag, 26. April 2019

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Nachwuchs-Wasserretter trainierten diesmal unter Wasser


(Fotos: privat)

(bro) (ul) Die Stunde, in der sich ansonsten die DLRG samstagabends zum Schwimmtraining trifft, wurde kürzlich genutzt, um der Jugend-JET-Gruppe ein Schnuppertauchen anzubieten.

JET ist das „Jugend-Einsatz-Team“ und damit der Wasserrettungs-Nachwuchs, der sich aus verschiedenen Altersklassen zusammensetzt. Michael Helfrich, Tauchausbilder der DLRG, führte Leni Eiermann, Mario Lux, Niklas Dalpke und Quinten van Elsacker in die Technik des Tauchens ein. Druckausgleich, unter Wasser das Mundstück wechseln, sich auf den Boden des Schwimmbeckens zu legen und ruhig zu atmen, klappte zur großen Zufriedenheit von Trainer und Teilnehmern auf Anhieb. Dass Ruhe zu bewahren beim Tauchen oberstes Gebot ist, damit hatten die Nachwuchs-Taucher gar keine Schwierigkeiten. Daher konnte dann bald zum ersten Tauchgang bis zum Beckengrund abgetaucht werden.

05.11.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de