Montag, 24. Juni 2019

Nachrichten > Kultur und Bildung

Trotz Regen ein gut gelaunter Gaudiwurm


(Fotos: Hubert Richter/Claudia Richter)

Mehr Bilder:

(hr) Mit dem traditionellen Faschingsumzug erreichte die fünfte Jahreszeit am heutigen Fastnachtsdienstag auch in Eberbach ihren Höhepunkt.

Unter der Regie der Karnevalgesellschaft Kuckuck zogen heute Nachmittag bei Regenwetter viele Gruppen und Motivwagen durch die Odenwaldstraße, über den Neuen Markt, durch die Bahnhof- und die Luisenstraße. An der Ecke Luisen-/Friedrich-Ebert-Straße begrüßte KGK-Sitzungspräsident Ralph Brenneis zusammen mit KGK-Vize Markus Scheurich per Mikrofon die Zugteilnehmer mit zahlreichen “Hoja-” und anderen närrischen Rufen.

Neben Gruppen der KG Kuckuck, der Neckargemünder KG, der Hirschhorner Ritter, des Club Eulenspiegel Rockenau und der KG Urmel waren unter den fast 70 Zugnummern, die Zugmarschall Wolfgang Röderer zusammengestellt hatte, auch wieder Gäste aus Hesselbach, Heddesbach, Waldkatzenbach, Igelsbach, Neckargerach, Wiesenbach, dem Sensbachtal und dem Ittertal. Aus Eberbach waren unter anderem der VfB, die HGE, die Abiturienten, die Dorfkinder, die Neckarwimmersbacher Ratze, die Fastnachtsfreunde Eberbach, die Linnischer, Pleutersbach & Friends, die Karnevalfreunde Haidebow und die “Rasselbande” dabei. Für die musikalische Zugbegleitung sorgten der Fanfarenzug Eberbach und die Feuerwehrkapelle Waldkatzenbach.

Wenn auch aufgrund der schlechten Witterung weniger Zuschauer als sonst den Zugweg säumten, herrschte fröhliche Stimmung, und nach dem Umzug durfte bis 19 Uhr auf dem Leopoldsplatz weiter gefeiert werden.

Zur teilweisen Finanzierung der Kosten wurden von KGK-Helfern und vom MGV Liederkranz im ganzen Stadtgebiet wieder Umzugsplaketten an die Zuschauer verkauft.

Aus polizeilicher Sicht verlief der Fastnachtsumzug in Eberbach recht ruhig. Ein Mann wurde wegen des Zeigens des "Hitlergrußes" angezeigt, und insgesamt kam es während der Faschingsfeierlichkeiten zu zwei Körperverletzungsdelikten und einer Ingewahrsamnahme. Sechs Platzverweise wurden erteilt.

05.03.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de