Samstag, 21. September 2019

Nachrichten > Kultur und Bildung

60 Frauen feierten gemeinsam den Internationalen Frauentag


(Fotos: Büsra Isik)

(bi) Wegen der Faschingsferien fand das diesjährige Fest der "Interkulturellen Frauenbegegnung Eberbach" zum internationalen Frauentag in diesem Jahr nicht in der Mensa der Steige-Schule statt, sondern im T-Café in der Unteren Talstraße.

Gut 60 Frauen aus Deutschland, Syrien, Russland, der Ukraine, Kasachstan und der Türkei trafen sich am vergangenen Freitag im T-Café zum gemütlichen Beisammensein. Eröffnet wurde das Fest von Natalie Hempel, die in Zusammenarbeit mit Keriman Bozkurt als Gastgeberin des Eberbacher T-Cafés fungierte.

Der russische Chor „Nadeshda“ unter der Leitung von Katharina Hisbrecht hätte eigentlich einen Auftritt haben sollen, musste jedoch wegen mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle kurzfristig absagen. Kurzerhand spielte Katharina Hisbrecht mit dem Knopf-Akkordeon spontan einige russische Volkslieder an, und viele der anwesenden Frauen stimmten mit Gesang ein.

Bereits zum 15. Mal gab es in Eberbach dieses Fest von Frauen für Frauen. Auch, wenn es in diesem Jahr in einem kleineren Rahmen war, so war es doch ein schönes Fest, da waren sich alle einig.

13.03.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de