Montag, 24. Juni 2019

Nachrichten > Vermischtes

Ein halbes Jahrhundert Wasserschutzpolizei Eberbach


Ralf Bettinghausen erläuterte den Tauchdruckkammerwagen,und mit dem Polizeiboot gab es Neckar-Rundfahrten (Fotos:Claussen)

(jc) Die Wasserschutzpolizei Eberbach konnte dieser Tage ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Am 1.Oktober 1950 wurde der Dienst in der Kellereistraße 36 aufgenommen. Als Dienstfahrzeug diente ein Motorrad. Erst im darauf folgenden Jahr konnte man über das erste Polizeiboot verfügen. Ganze zehn Jahre mußten die Eberbacher auf ihren ersten Streifenwagen warten. 1960 wurde ein VW Käfer in Dienst gestellt. Seit 1974 befindet sich der Wasserschutzpolizeiposten in der Rockenauer Straße. Hier wurde 1984 auch eine Bootshalle gebaut. Seit 1994 hat dort das moderne Polizeiboot "10" seine Heimat.
Nach der Schließung des Postens in Hirschhorn haben die fünf Eberbacher Beamten ihren polizeilichen Tätigkeitsbereich neckarabwärts bis ins Oberwasser der Schleuse Neckarsteinach ausgedehnt.
Den Apfeltag nutzte die Wasserschutzpolizei, um sich im Rahmen des "Sicherheitstages" der Eberbacher Polizei der breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Im Polizeihof konnte die Bevölkerung ein leichtes Polizeiboot, einen Tauchdruckkammerwagen und eine Bilddokumentation begutachten. Die Beamten gaben bereitwillig Auskunft über ihre Arbeit und erläuterten das gezeigte Gerät.
Besonderen Anklang fanden die mit zwei Polizeibooten durchgeführten Rundfahrten auf dem Neckar.


17.10.00

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de