WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 17. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Tätliche Angriffe gegen Ordnun
Autor: Gargamel (10.05.2018 17:59)

Ich frage mich wo bleibt derRespekt vor der Polizei und vor Menschen, für mich gehören die alle hinter Gitter.

 
Antwort von Tolerantus Tatus (11.05.2018 10:54)

Halt, Stop - Immer schon tolerant bleiben. Die armen Jugendlichen haben bestimmt eine schlimme Kindheit hinter sich und man darf sie nicht so hart anfassen. Sie werden ja sonst noch total verstört. Ich bin eh dafür, dass sich jetzt ein mit Steuergeldern finanzierter Pflichtverteidiger der Sache annimmt und diese brutalen Polizisten ihrer gerechten Bestrafung zugeführt werden. Als Wiedergutmachung sollten die zu unrecht angegangenen Jugendlichen Verzehrgutscheine für das Eberbacher Frühlingsfest bekommen. Vielleicht können sie dort ihre schlimmen Erlebnisse mit anderen Jugendgruppen reflektieren und versuchen, so ihre sicher vorhandenen Ängste zumindest teilweise abzulegen. Die Eberbacher Gruppe "Häkeln gegen Rechts" hat bereits angekündigt eine Aktion gegen den totalitären Staatsapparat, welcher sich hier im beschaulichen Eberbach immer breiter macht, ins Leben zu rufen. Die Kundgebung, mit Unterstützung des Blockflöten-Ensembles "Pfeifendes Loch", ist für Samstag, 18 Uhr auf dem Leo geplant.

Unsere Bevölkerung ist eingeschüchtert und abgestumpft und toleriert zwischenzeitlich jegliche Rechtsbrüche. Selbst unsere höchsten Politiker leben das vor. Die Polizei hebt den Kopf hin und wird wahrscheinlich jetzt noch blöd angemacht. Da man gebetsmühlenartig immer wieder eingetrichtert bekommt, dass man ja der furchtbare und von aller Welt verachtete deutsche Nazi ist und besser mit gesenktem Kopf durchs Leben zu gehen hat, traut sich so mancher nicht mal mehr einen Richtung rechts gerichteten Furz zu lassen. Auch wenn dieser Furz mittlerweile weniger stinkt als die Umgebungsluft. Aber sollen doch alle bitte mit antiautoritärem Tri-Tra-Trullala weitermachen. An solche Aktionen wie die vom Mittwoch hat man sich gefälligst zu gewöhnen.

Antwort von jo (11.05.2018 12:24)

So krass wie dieser Vorfall ist, sehe ich da kein Problem. Dafür drohen harte Strafen, erstrecht nach der jüngsten Polizei Strafrechtsverschärfung. Wenn sich das bis zu den Beteiligten noch nicht rumgesprochen haben sollte, werden sie das im Nachgang eben noch empfindlich zu spüren bekommen.

Antwort von msodenwald (12.05.2018 01:38)

Also echt! Wo gibt es denn sowas? Wenn jemand einen Polizisten oder sagen wir mal einen Staatsbediensteten angreift, dann greift er aus meiner Sicht den Staat an. Hoffentlich gibt es hier knallharte Strafen!!!

Antwort von Möser, Matthias (12.05.2018 10:35)


Die Gewaltbereitschaft und Agression in unserer deutschen Gesellschaft steigt doch täglich an, warum sollte das in Eberbach daher anders sein? Der Respekt vor dem anderen und auch der Polizei geht nur noch flöten. Das Kids so werden, liegt offenbar an der Nichterziehungsfähigkeit im Elternhaus, die mit dieser Aufgabe sichtlich überfordert sind! Sowas hätten wir uns früher nicht erlaubt, da hätte es zuhause was hinter die Ohren gegeben.Den Herrschaften würde ich harte soziale Arbeit unter Beobachtung aufbrummen.Viele Jugendliche bekommen heutzutage von ihren "Erzeugern" jeden materiellen Wunsch erfüllt, ein Fehler im System der Förderung der Eigenverantwortlichkeit und der Selbstständigkeit, von Helikoptereltern mit ihrer "Vorbildfunktion" mal ganz zu schweigen.....

Antwort von Fakten (12.05.2018 15:10)

@Möser Martin
Das ist falsch. Die jüngste Kriminalstatistik belegt eine Abnahme von Gewalt, besonders unter Jugendlichen.

Antwort von @ Tolerantus Tactus (12.05.2018 18:47)

Hallo Tolerantus Tactus.
Wenn du von "unsere Bevölkerung" schreibst, so habe ich dazu eine Frage:
Wer seid Ihr, dass Ihr Euch den Luxus leisten könnt, Euch eine Bevölkerung zu halten? Und was macht Ihr mit Eurer Bevölkerung ?

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote